Log in

Sanierung der K 43 in Brochdorf beginnt

Gelesen 832
(0 Stimmen)
Sanierung der K 43 in Brochdorf beginnt Baustelle (C) Ulrich Stamm
Sanierung der K 43 in Brochdorf beginnt

Teilweise Vollsperrung des Durchgangsverkehrs erforderlich

 

Die Kreisstraße 43 innerhalb der Ortsdurchfahrt Brochdorf wird auf einer Länge von ca. 1 km von der Einmündung in die B71 bis zum Ortsende grundhaft erneuert. Je nach Witterung ist mit Behinderungen auf der Kreisstraße 43 ab jetzt zu rechnen. Sobald Arbeiten im Bereich der Kreisstraße stattfinden, wird diese für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Verkehr wird in Richtung Moordorf über die B 71 in Richtungen Söhlingen und dann über die Kreisstraße 223 des Landkreises Rotenburg umgeleitet. In Gegenrichtung erfolgt die Umleitung umgekehrt. Der Anliegerverkehr ist für die Dauer der Arbeiten größtenteils möglich.

Der vorhandene Straßenaufbau wird dabei komplett durch einen neuen bituminösen Straßenaufbau in einer Breite von 5,50 m ersetzt. Der vorhandene Gehweg entlang der Kreisstraße wird im Zuge der Arbeiten mit Betonrechteckpflaster erneuert. Zur Reduzierung der Geschwindigkeit des Verkehrs auf der Kreisstraße im Ortseingangsbereich aus Richtung Moordorf wird eine Mittelinsel in die Fahrbahn gebaut.    

Die Sanierung ist erforderlich, da die die Kreisstraße in ihrem Verlauf innerhalb der Ortsdurchfahrt Brochdorf sehr starke Straßenschäden in Form von Rissen, Verdrückungen und sehr stark ausgefahrenen Straßenseitenräumen aufweist. Auch ist der derzeit vorhandene Regenwasserkanal baufällig und zu schwach bemessen und wird erneuert. Die Stadtwerke Schneverdingen haben mit den Arbeiten am Regenwasserkanal außerhalb der Ortsdurchfahrt entlang der Gemeindestraße Am Bornbusch bereits begonnen. Der Regenwasserkanal wird, von der Einmündung am Bornbusch bis zur Einmündung in die B 71, komplett erneuert und den heutigen Anforderungen an Entwässerungseinrichtungen angepasst.

 

Die Arbeiten wurden im Bereich Straßenbau durch den Heidekreis und im Bereich Kanalbau durch die Stadtwerke Schneverdingen an die Fa. Tief- und Straßenbau von Fintel vergeben Die Kosten der Gesamtmaßnahme betragen rd. 1,0 Mio. €. Je nach Witterung ist von einer Fertigstellung der Gesamtmaßnahme bis Herbst 2016 auszugehen.

Schreibe einen Kommentar