Log in

Vollmondwanderungen auf dem Heidschnuckenweg

Gelesen 1608
(1 Stimme)
Vollmondwanderungen auf dem Heidschnuckenweg Vollmondwanderungen auf dem Heidschnuckenweg
Geführte Wanderungen im Mondschein auf dem ausgezeichneten Qualitätsweg

 

LÜNEBURG. Wanderer flüstern und der Vollmond strahlt über die Heidelandschaft. Man hört nur die Geräusche der Natur und ab und zu das gedämpfte Flüstern des Wanderführers. Da, es knackt im Unterholz…

Geführte Wanderungen der besonderen Art finden in der Lüneburger Heide an den Vollmondnächten entlang des Heidschnuckenwegs statt. Der Vollmond ist unser Begleiter!

Der Heidschnuckenweg verbindet über 30 große und kleine Heideflächen der Region von Hamburg-Fischbek bis nach Celle miteinander. In den Vollmondnächten werden an verschiedenen interessanten Punkten des Weges Vollmondwanderungen angeboten. Etwa zwei Stunden sind die Wanderer unterwegs in der nächtlichen, ruhigen Natur. Ein zertifizierter Wanderführer begleitet Sie und erklärt die Besonderheiten, die sich in der nächtlichen Natur verbergen. Einfach mystisch.

Geboten werden an den Vollmondnächten geführte Wanderungen auf verschiedenen Etappen des Heidschnuckenweges. Die Längen variieren zwischen 5 und 7 Kilometern. Somit ist für jedermann eine passende Tour dabei.   

Gutes Schuhwerk und warme, dem Wetter entsprechende Kleidung sollte nicht fehlen. Die Teilnahmegebühr bei allen Führungen beträgt 11 € für Erwachsene und 7 € für Kinder.  Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Sie mit Ihrer Anmeldung nicht warten!

 

Details zu den Vollmondwanderungen am 10. Mai 2017:

Vollmondwanderung in der Undeloher Heide: Aus der Finsternis ins Licht 

Auf dieser Vollmondwanderung auf dem Heidschnuckenweg erfahren Sie mehr über die Heidebauernwirtschaft: Wie und wodurch haben die Menschen hier früher gelebt und vor allem überlebt? 

Die Nachtwanderung führt Sie zunächst über den wunderschönen Heidschnuckenweg, wo Sie von einer kleinen Gruppe Heidschnucken am Wegesrand begrüßt werden. Entlang des Radenbaches geht es in Richtung Sudermühlen. Vorbei an einem historischen Heidschnuckenstall haben Sie bei gutem Mondlicht einen traumhaften Weitblick über die Undeloher Heide. Mit all diesen besonderen Eindrücken im Mondschein führt Sie der Weg zurück ins Heidedorf Undeloh. 

Bitte nehmen Sie für die Nachtwanderung ausreichend Wasser als Getränk für sich mit. 

Für die unebenen, naturnahen Heidewege sollten Sie festes Schuhwerk anziehen. Hunde sind, an der kurzen Leine geführt, herzlich Willkommen. Eine Taschenlampe wird nicht unbedingt benötigt, sollten Sie sich damit aber sicherer fühlen, nehmen Sie diese gerne mit.

 

Allgemeine Informationen:

Beginn: 21 Uhr

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Länge: 6,5 km

Preis: Erwachse 11,- €, Kinder 7,- €

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber des Heide-ErlebnisZentrums Undeloh, Wilseder Straße 23, 21274 Undeloh

Koordinaten: 53°11'32.6"N 9°58'37.2"E

Veranstalter: Frau Bülk, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin vom Verein Naturschutzpark e. V. (VNP)

Infos und Anmeldung: www.lhg.me/14709 oder telefonisch über den VNP unter 0151 40074628

 

Vollmondwanderung durch die malerische Osterheide 

Zwei ausgebildete Gäste- bzw. Wanderführer/innen begleiten und informieren Sie auf dieser Tour. Lauschen Sie den interessanten Ausführungen über die Entstehung der Osterheide und achten Sie auf die Vielzahl der Birken und Wacholder. Auf der Wanderung kommen Sie an dem malerisch gelegenen Silvestersee vorbei. Wissen Sie, wie der Name Silvestersee entstanden ist? Hunde dürfen gerne mitgebracht werden. Gutes Schuhwerk und warme Kleidung sollten auf dieser Tour nicht fehlen.

 

Allgemeine Informationen:

Beginn: 21 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Länge: 6 km

Preis: Erwachse 11,- €, Kinder 7,- €

Treffpunkt: Parkplatz an der B3, Hamburger Straße, Höhe Alte Landesstraße

Koordinaten: 53.129353, 9.847448

Veranstalter: Bispingen-Touristik e.V., Bahnhofstr. 19, 29646 Bispingen

Infos und Anmeldung: Bispingen-Touristik unter Tel. 05194 - 9879690 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollmondwanderung im Wacholderwald Schmarbeck: zwischen bizarren Gestalten

Zu Beginn der kleinen Wanderung, wenn der glutrote Sonnenball hinter dem Horizont verschwindet, erhalten Sie Informationen zur Entstehung der sanften Hügellandschaft und der Heidebauernwirtschaft. Die zertifizierte Waldpädagogin Katrin Riedel hat einiges im Rucksack, um Ihnen die Besonderheiten dieser Gegend „begreifbar“ zu machen.  Mit dem letzten Licht des Tages verschwindet auch die Leuchtkraft unserer Lieblingsfarben.  Haben Sie schon einmal überprüft, welche Farbe man in der Dämmerung noch gut erkennen kann? Katrin Riedel wird das und andere ungewöhnliche Dinge mit Ihnen ausprobieren. 

Der Wacholderwald Schmarbeck gilt als einer der größten und schönsten Wacholderwälder in ganz Europa. Im Schein des Vollmondes bei hoffentlich klarem Himmel wirken die Wacholder besonders bizarr. Geradezu mystisch mutet die wunderschöne Heidelandschaft mit den uralten knorrigen Wacholdern jetzt an. Lassen Sie sich einnehmen von dieser ganz besonderen Atmosphäre bei Vollmond auf einem der schönsten Wanderwege in Deutschland.

Wenn die Heidschnucken schon längst in ihren Schafstall zurückgekehrt sind, erreichen auch wir wieder den Rast- und Wanderparkplatz Wacholderwald. Dort wartet noch eine kleine Überraschung auf Sie. Gemeinsam können wir die einzigartige Stimmung dieser Vollmondnacht noch ein bisschen genießen. Ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art wartet auf Sie.

 

Allgemeine Informationen:

Beginn: 21 Uhr

Dauer: 2 Stunden

Länge: ca. 7 Kilometer

Preis: Erwachse 11,- €, Kinder 7,- €

Treffpunkt: Wanderparkplatz Wacholderwald

Koordinaten: N 52° 54.54417', E 010° 13.44851'

Veranstalter: Katrin Riedel wald-events, Unter den Eichen 16, 29320 Hermannsburg

Infos und Anmeldung: www.lhg.me/13909 oder telefonisch über Katrin Riedel wald-events unter Tel. 05052 5429411

 

Weitere Termine für Vollmondwanderungen in diesem Jahr:

 

09.06.2017

 

Hamburg-Fischbek (Fischbeker Heide)   

SNOW DOME (Brunausee) 

Müden (Hausselberg) 

 

06.08.2017

 

Undeloh (Weseler Heide) 

Bispingen (Luhequelle) 

Hermannsburg (Misselhorner Heide) 

 

06.09.2017

 

Handeloh (Büsenbachtal) 

Niederhaverbeck (Wilsede, Wilseder Berg) 

Müden (Oberoher Heide) 

 

05.10.2017

 

Undeloh (Radenbachtal) 

Tütsberg (Dülmener Wildpferde) 

Müden (Wacholderwald Schmarbeck) 

 

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zu den einzelnen Touren und die Möglichkeit zur Online-Buchung finden Sie unter www.lhg.me/10809. 

 

Lüneburger Heide GmbH, Wallstraße 4, 21335 Lüneburg

Tel.: 0700 – 20 99 30 99, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.lueneburger-heide.de 

 

Schreibe einen Kommentar