Logo
Diese Seite drucken

Olga Smol- neu ausgebildete Seniorenbegleiterin-ist gern für Ältere in Bergen da

Gelesen 4336
(0 Stimmen)
Olga Smol- neu ausgebildete Seniorenbegleiterin-ist gern für Ältere in Bergen da Diana Habermann und Nadja Ohlhoff vom Familienbüro gratulieren Olga Smol (Mitte) (C) Stadt Bergen
Olga Smol ist gern für Ältere da

 

„Es macht mir Freude, für ältere Menschen da zu sein, mich mit ihnen zu unterhalten oder ihnen einfach nur zuzuhören. Gerade ältere Menschen haben ihre ganz eigenen Geschichten und ich bin daran interessiert, sie zu hören“, sagt Olga Smol, neu ausgebildete Seniorenbegleiterin, die ihre Ausbildung über die Evangelische Familienbildungsstätte in Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt Celle erfolgreich abgeschlossen hat.

Seniorenbegleiterinnen bieten älteren Menschen bei der Bewältigung des Alltags ihre Unterstützung an. Besonders allein lebende Seniorinnen und Senioren haben in vielen Fällen Unterstützungsbedarf. Gerade, wenn die Angehörigen nicht vor Ort wohnen, ist die Not oftmals gr0ß.

Seniorenbegleiter erheben bei Inanspruchnahme eine Aufwandsentschädigung von 3 bis 5 Euro/Stunde vom Betreuten oder dessen Angehörigen.

Die Kontaktaufnahme und Vermittlung der ehrenamtlichen Seniorenbegleitung erfolgt über das Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen (FSSB) persönlich in Zimmer 5 im Rathaus der Stadt Bergen oder unter Tel. 0 50 51 / 479-29 oder -18 zu den Sprechzeiten (montags und mittwochs von 09:30 bis 12:00 Uhr und dienstags und donnerstags in der Zeit von 14:30 bis 17:00 Uhr.

Auch, wenn Sie selbst Interesse daran haben, Seniorenbegleiter oder Seniorenbegleiterin zu werden, nehmen Sie gern Kontakt mit dem FSSB auf.

@StadtReporter. Alle Rechte vorbehalten.