Log in

Der Zentrale Ordnungsdienst greift durch-32 Verstöße gegen Radfahrverbot in der Fußgängerzone geahndet

Gelesen 3255
(0 Stimmen)
Der Zentrale Ordnungsdienst greift durch-32 Verstöße gegen Radfahrverbot in der Fußgängerzone geahndet Information (C) Ulrich Stamm
32 Verstöße gegen Radfahrverbot in der Fußgängerzone geahndet

Braunschweig. Gemeinsam mit der Polizei hat der Zentrale Ordnungsdienst (ZOD) der Stadt Braunschweig am heutigen Freitag, 14. August, die Einhaltung des Radfahrverbots außerhalb der erlaubten Zeiten in der Fußgängerzone kontrolliert.

In der Zeit von 11 bis 12.30 Uhr wurden dabei in der Schuhstraße  insgesamt 32 Verstöße geahndet. Das sind weniger Fälle als bei vorangegangenen Kontrollen.

So waren im Oktober vergangenen Jahres am selben Ort in vergleichbarer Zeit 62 Radfahrer kostenpflichtig verwarnt worden.

Schreibe einen Kommentar