Erfolgreicher modeautofrühling 2019 in Braunschweig

Montag, 08 April 2019 05:40
Publiziert in Verschiedenes
veröffentlicht von
Erfolgreicher modeautofrühling 2019 in Braunschweig Auf dem Burgplatz schlugen die Herzen von Oldtimerfans höher. (C) Braunschweig Stadtmarketing GmbH

BRAUNSCHWEIG. Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte warme Temperaturen sorgten für gute Laune bei den Besucherinnen und Besuchern des diesjährigen modeautofrühling in der Braunschweiger Innenstadt. Die Löwenstadt startete mit aktuellen Automodellen, liebevoll gepflegten Oldtimern, abwechslungsreichen Modenschauen und einem unterhaltsamen Programm in die Frühlingssaison.

Über 150 Fahrzeuge und aktuelle Frühjahrsmode lockten zehntausende Besucherinnen und Besucher in die Braunschweiger Innenstadt. „Bereits zum 17. Mal veranstalten wir den modeautofrühling in der Löwenstadt und wir bekommen jedes Jahr positive Rückmeldungen“, sagte Björn Nattermüller, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Der modeautofrühling startete mit einem guten Samstag, mit leichtem Frequenzplus gegenüber dem Vorjahr, ins Wochenende. Ein starker Sonntag, der bis 15:00 Uhr13 Prozent über den Frequenzen vom Vorjahr lag, sorgte für einen Gesamtzuwachs von fünf Prozent im Vergleich mit dem modeautofrühling 2018. 

Auf zahlreichen Plätzen in der Braunschweiger Innenstadt konnten sich die Besucherinnen und Besucher ausgestellte Fahrzeuge von 21 Ausstellern aus Braunschweig und der Region genauer anschauen. „Mit 21 Marken gab der modeautofrühling einen Einblick in die Vielfalt der Autobranche“, erklärt Nattermüller. „Die Aussteller sind zufrieden: Viele Besucherinnen und Besucher haben das Gespräch gesucht und die eine oder der andere träumte schon vom flotten Cabrio für den Frühling.“

Auf Hochglanz polierte Oldtimer, die die Mitglieder des AutoSport- und OldtimerClub Harz/Heide im ADAC e. V. (ASOC) auf dem Platz und auf der Bühne bei der Oldtimerschau präsentierten, lockten viele Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Burgplatz. Besucherinnen und Besucher des modeautofrühling tauschten sich mit den Besitzerinnen und Besitzern über die ausgestellten Schmuckstücke aus und tauchten ebenso wie auf dem Schlossplatz in die Geschichte der Mobilität ein. Dort stellte der Verein „Heinrich Büssing – Technik und Geschichte“ zusammen mit dem Logistikunternehmen Wandt einige historische Fahrzeuge des Braunschweiger Unternehmers Büssing aus.

Gut besucht war der Schlossplatz ebenfalls im Bereich der Motorsport Arena Oschersleben, die ihre Rennwagen ausstellte und über die kommende Rennsaison informierte. Da Sicherheit nicht nur im Motorsport, sondern auch im Straßenverkehr ein zentrales Thema ist, veranstaltete die Öffentliche Versicherung Braunschweig in Zusammenarbeit mit den Maltesern, der Verkehrswacht und der Polizei Braunschweig auf dem Schlossplatz Aktionen zum Thema Verkehrssicherheit und Lebensrettung. So nutzten die Gäste beispielsweise die Chance, zu erfahren, wie sie sich aus einem Auto befreien können, das sich überschlagen hat.

Im Magniviertel stand die Mode im Vordergrund. Bei Modenschauen konnten sich die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonntag von der aktuellen Frühlingsmode inspirieren lassen. „Wir sind sehr zufrieden, auch das Wetter hat toll mitgespielt. Es waren viele Besucherinnen und Besucher da, noch mehr als letztes Jahr. Die Modenschauen waren abwechslungsreich mit einigen Besonderheiten wie einer Upcycling-Kollektion aus recycelten Bettlaken oder PET-Flaschen. Es lief genau so, wie wir es uns gewünscht haben: Die Besucherinnen und Besucher sind anschließend in die Geschäfte gegangen und bummelten durchs Magniviertel“, fasste Jens Arnemann, Geschäftsführer von jojeco, zusammen.

 

Zufrieden zeigten sich die Einzelhändler nicht nur im Magniviertel: Bei einem entspannten Einkaufsbummel in den Geschäften in der Innenstadt setzten die Besucherinnen und Besucher ihre modischen Ideen in die Tat um. „Wir freuen uns über eine deutliche Steigerung der Kundenfrequenz zum Vorjahr. Sie kauften sommerliche Outfits in frischen hellen Farben. Nach der langen Grauphase der Modewelt scheinen sich die Farben wieder durchzusetzen. Sehr gefragt waren bei uns auch die Bereiche Abendmode und Anzüge, da Hochzeiten und Bälle vor der Tür stehen“, erklärte Michael Arko, Geschäftsleiter von Peek&Cloppenburg in Braunschweig.

„Uns ist wichtig, dass Familien und Gruppen ihr Wochenende in der Innenstadt zusammen genießen können. Deshalb organisieren wir ein vielseitiges Programm beim modeautofrühling und bieten neben den Autoausstellungen und Modenschauen auch

Mitmachaktionen, musikalische Unterhaltung und Aktionen für Kinder an“, sagte Nattermüller. So konnten sich die jungen Gäste beim Kinderprogramm zwischen der Burg Dankwarderode und Rathaus austoben, während sich ihre Eltern beispielsweise bei BS Energy über die Lademöglichkeiten eines E-Autos informierten. Ein buntes Musikprogramm am Kohlmarkt und auf dem Burgplatz unterhielt die Besucherinnen und Besucher zudem an beiden Tagen mit Live-Musik. 

Über die gut besuchte Innenstadt freute sich auch Olaf Jaeschke, Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V.: „Es ist schön, beobachten zu können, wie die Besucherinnen und Besucher die Innenstadt genießen. Sie schauen sich die Autos an, entdecken die neuste Mode und bummeln durch die Geschäfte. Und dann lädt das frühlingshafte Wetter auch noch zu Kaffee und Mittagessen unter freiem Himmel ein. Da können wir mit der Veranstaltung doch nur zufrieden sein.“

Die Aussteller des modeautofrühling 2019 waren der AutoSport- und OldtimerClub Harz/Heide im ADAC e. V., Autohaus Braunschweig, Autohaus Block am Ring, Autohaus Härtel, Autohaus Sabine Hempel, Autohaus Kaiser, Autohaus Lauber, Autohaus MK Maring, Frank Schmetzer Automobile, Hannes Camper, Autohaus Holzberg, Laas Automobile, Motorsportarena Oschersleben, Porsche Zentrum Braunschweig, Škoda -Fahrzeughaus Beyerlein, Fairrepair Frank Thiele, Trader Green, Voets Autozentrum, Rosier Braunschweig und Willi Nies. 

Partner und Sponsoren des modeautofrühling 2019 waren der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V., Arbeitsausschuss Peripherie e. V., Škoda-Fahrzeughaus Beyerlein, ADAC Niedersachsen/Sachsen Anhalt, Öffentliche Versicherung, Schloss-Arkaden Braunschweig, BS Energy, Hofbrauhaus Wolters, radio SAW, Radio Okerwelle, Geitelder Baumschule, Liefner Haustechnik, ALBA Braunschweig, Digital Advertising Solutions und BS-Live. 

BS Energy lieferte für den modeautofrühling Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung.

Gelesen 256 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel