Verschiedenes

Aktuelles aus Deinem Ort

Thuja Hecke nahe Nobelstraße fing Feuer

Feuerwehr Landkreis Leer

Thuja Hecke nahe Nobelstraße fing Feuer

Thuja Hecke nahe Nobelstraße fing Feuer

11.03.2018   19.32

Feuerwehr Landkreis Leer

Thuja Hecke nahe Nobelstraße fing Feuer

HEISFELDE. Eine etwa 12 Meter lange Thuja Hecke hatte in der Nacht zu Sonntag Feuer gefangen: Um 3. 30 Uhr ging daher ein Notruf bei der Feuerwehr Heisfelde ein, die das lichterloh brennende Gestr ...

HEISFELDE. Eine etwa 12 Meter lange Thuja Hecke hatte in der Nacht zu Sonntag Feuer gefangen: Um 3. 30 Uhr ging daher ein Notruf bei der Feuerwehr Heisfelde ein, die das lichterloh brennende Gesträuch an einem Trampelpfad zwischen der Nobelstraße und Leibnizstraße mit einem Trupp aus 10 Feuerwehrkräften löschen konnte. Rund 30 Minuten später war der Einsatz abgeschlossen. Eine Bedrohung durch ein überspringendes Feuer auf das nahe Wohnhaus bestand laut der Feuerwehr Landkreis Leer nicht. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die Polizei Leer hat mit den Ermittlungen begonnen. DC ...

Polizei-News aus Bremen vom 23.Oktober 2017

Bundespolizei Bremen

Polizei-News aus Bremen vom 23.Oktober 2017

Polizei-News aus Bremen vom 23.Oktober 2017

23.10.2017   05.31

Bundespolizei Bremen

Polizei-News aus Bremen vom 23.Oktober 2017

BREMEN. Dramatische Lebensrettung nach Sturz von Bahnsteigkante Hauptbahnhof Bremen, 22.10.2017 / 15:47 Uhr Aufgrund eines epileptischen Anfalls ist ein 27-jähriger Mann ...

BREMEN. Dramatische Lebensrettung nach Sturz von Bahnsteigkante Hauptbahnhof Bremen, 22.10.2017 / 15:47 Uhr Aufgrund eines epileptischen Anfalls ist ein 27-jähriger Mann am Sonntagnachmittag im Bremer Hauptbahnhof vom Bahnsteig 3 ins Gleis gefallen. Ein ICE befand sich auf der Anfahrt und hätte nicht mehr rechtzeitig gestoppt werden können. Zwei Bekannte und zwei Bundespolizisten eilten zu Hilfe. Mit vereinten Kräften gelang es dem Quartett, den Mannzu bergen und sich selbst wenige Sekunden vor der Einfahrt des ICE 2038 auf den Bahnsteig zu retten. ...

Orkantief Xavier wütet über Bremen

Feuerwehr Bremen

Orkantief Xavier wütet über Bremen

Orkantief Xavier wütet über Bremen

06.10.2017   05.34

Feuerwehr Bremen

Orkantief Xavier wütet über Bremen

BREMEN. Das durch den Deutschen Wetterdienst angekündigte Orkantief "Xavier" wütete über Bremen. Eine Vielzahl von Einsätzen sorgte ab dem Mittag für eine Vollbeschäftigung der Hilfskräfte. ...

BREMEN. Das durch den Deutschen Wetterdienst angekündigte Orkantief "Xavier" wütete über Bremen. Eine Vielzahl von Einsätzen sorgte ab dem Mittag für eine Vollbeschäftigung der Hilfskräfte. Bis 19:30 Uhr hatten die Einsatzkräfte über 340 Einsätze abzuarbeiten. Die Abarbeitung restlicher Einsätze wird noch bis in die späten Abendstunden andauern. Alle sechs Berufsfeuerwachen sowie die 19 Freiwilligen Feuerwehren, Einsatzkräfte der Feuerwehrschule und alle vier Ortsverbände des THW waren unwetterbedingt im Einsatz. Von dem Orkantief war das gesamte Stadtgebiet betroffen ...

Südafrika und Bremen vertiefen die langjährigen Beziehungen

Antrittsbesuch im Bremer Rathaus

Südafrika und Bremen vertiefen die langjährigen Beziehungen

Südafrika und Bremen vertiefen die langjährigen ...

16.09.2017   00.43

Antrittsbesuch im Bremer Rathaus

Südafrika und Bremen vertiefen die langjährigen Beziehungen

BREMEN. Als eine der ältesten Stadtrepubliken der Welt und als Hafen- und Handelsstadt hat die Freie Hansestadt Bremen eine jahrhundertealte Tradition in den auswärtigen Beziehungen. Am 15. Sept ...

BREMEN. Als eine der ältesten Stadtrepubliken der Welt und als Hafen- und Handelsstadt hat die Freie Hansestadt Bremen eine jahrhundertealte Tradition in den auswärtigen Beziehungen. Am 15. September 2017 war der Botschafter der Republik Südafrika, Phumelele Stone Sizani, zu Gast im Rathaus. Bürgermeister Carsten Sieling begrüßte den Diplomaten zum Antrittsbesuch bei der Bremer Landesregierung. In der Oberen Rathaushalle trug sich Sizani in das das Goldene Buch der Freien Hansestadt Bremen ein. Im Anschluss setzten sich beide in der Güldenkammer zu einem Gedankenaustausch zusammen. ...

Bremen will 1,18 Milliarden pro Jahr für die Bereiche Jugend und Soziales aufwenden

Haushaltsplanungen

Bremen will 1,18 Milliarden pro Jahr für die Bereiche Jugend und Soziales aufwenden

Bremen will 1,18 Milliarden pro Jahr für die Bere ...

05.08.2017   07.50

Haushaltsplanungen

Bremen will 1,18 Milliarden pro Jahr für die Bereiche Jugend und Soziales aufwenden

BREMEN. Mit Ausgaben in Höhe von jeweils rund 1,18 Milliarden Euro rechnet Sozialsenatorin Anja Stahmann für die Jahre 2018 und 2019. Diese Zahlen hat sie Freitag  (4. August 2017) der Deputati ...

BREMEN. Mit Ausgaben in Höhe von jeweils rund 1,18 Milliarden Euro rechnet Sozialsenatorin Anja Stahmann für die Jahre 2018 und 2019. Diese Zahlen hat sie Freitag  (4. August 2017) der Deputation für Soziales, Jugend und Integration zur Kenntnis gegeben. Darin enthalten sind, bereinigt um die innerbremischen Verrechnungen in Höhe von 422 Millionen Euro, alle Ausgaben des Landes und der Stadtgemeinde Bremen für die Bereiche „Jugend und Soziales“. Von den geplanten Ausgaben entfallen für das Jahr 2018 rund 1,099 Milliarden Euro auf laufende Zahlungen an Leistungsempfänger ...