Polizei Celle

Polizei News aus Celle vom 18. März 2019

Polizei News aus Celle vom 18. März 2019 Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Celle (C) Ulrich Stamm

Polizei Celle

Polizei News aus Celle vom 18. März 2019

CELLE.

Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und Drogenkontrolle am Neumarkt in Celle durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Celle, durchgeführt. 

Nach Selektierung des Fahrzeugverkehrs hinsichtlich der Zielgruppierung jüngerer Fahrzeugführer, wurden im oben genannten Zeitraum 30 Fahrzeuge kontrolliert und dabei acht (8) Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet. 

Einem 23 jährigen männlichem Fahrzeugführer aus Celle wurde die Weiterfahrt mit seinem PKW VW Passat untersagt. Nach Durchführung eines Drogenurinschnelltestes wurde der Verdacht einer 
Betäubungsmittelbeeinflußung durch die Einnahme von Amphetaminen festgestellt. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt, ein entsprechendes Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Pkw gegen Baum

Am frühen Nachmittag des 17. März kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 3 zwischen Bergen und Offen. Eine 30-Jährige war mit ihrem Mazda 3 nach links von der Straße abgekommen und gegen 
einen Straßenbaum geprallt. Dabei wurde sie zunächst im PKW eingeklemmt und schwer verletzt. Ihr ordentlich im Kindersitz mitfahrender 5-jähriger Sohn erlitt mittelschwere Verletzungen. Beide Insassen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. Am PKW entstand Totalschaden. 

Hinweise auf Beteiligung anderer Personen haben sich nicht ergeben. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Neben der Polizei waren auch die Feuerwehren aus Bergen und Offen zwei Rettungswagen und der Notarzt eingesetzt. 
Die Bundesstraße 3 war aufgrund der Rettungsmaßnahmen und 
Unfallaufnahme von ca. 13:45 Uhr bis 14:45 Uhr auf dem Teilstück temporär komplett bzw. einseitig gesperrt.

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Am Sonntag Morgen gegen 07:00 Uhr kommt ein 20-jähriger Fahrer eines VW Golf in der Alten Dorfstraße in Altencelle einer zivilen Funkstreife entgegen. Da er hierbei auch in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs gerät, wenden die Beamten und halten den Pkw zwecks Kontrolle an. Hierbei wird festgestellt, dass der Fahrer des VW Golf unter dem Einfluss alkoholischer Getränke steht (Atemalkoholwert deutlich über 1,1 Promille) und vermutlich 
daher mehr als eine Fahrstreifenbreite benötigte. Im weiteren Verlauf räumte der alkoholisierte Fahrer dann auch noch ein, dass er derzeit gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Bei ihm wurde eine 
Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

 

Wohnungseinbruch

Am Samstag Abend drang ein unbekannter Täter während der Abwesenheit der Bewohner in eine Hochparterrewohnung eines Mehr-Parteien-Wohnhauses in der Straße Am Sandfeld ein und durchsuchte diese. Was der Täter dort erbeutete ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Celle unter 05141/ 277-0 in Verbindung zu setzen.

 

Pkw gerät nach Fahrt in Brand

Ebenfalls am Samstag gerät ein Pkw VW Passat gegen 18:15 Uhr im Celler Weg in Altencelle in Brand. Der Besitzer hatte zuvor noch eine längere Straecke mit dem Fahrzeug zurückgelegt und diesen dann zum Parken abgestellt. Unmittelbar danach fängt der Pkw im Frontbereich zu qualmen an. Nachdem der Besitzer die Motorhaube geöffnet hat, schlagen offene Flammen aus dem Motorraum. Diese können durch den Besitzer zunächst selbständig gelöscht werden. Die hinzugerufene Feuerwehr führt noch Nachlöscharbeiten aus. Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen.

 

Brand eines Pkw in der Hafenstraße

Am Samstag gegen 22:30 Uhr wird der Polizei der Brand eines Pkw auf dem Parkplatz in der Hafenstraße gemeldet. Feuerwehr- und Polizeikräfte stellen dort einen Pkw BMW fest, dessen Front in Vollbrand steht. Der Pkw-Brand kann zwar durch die Feuerwehr gelöscht werden, jedoch entsteht am Pkw ein Totalschaden. Andere Fahrzeuge waren zur Brandzeit nicht in der Nähe geparkt, so dass kein weiterer Schaden entstanden ist. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Celle unter 05141/277-0 zu melden.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar