Log in

Ausstellung zum 25.Jahrestag der Wiedervereinigung zeigt den Weg zur Deutschen Einheit

Gelesen 2435
(0 Stimmen)
Ausstellung zum 25.Jahrestag der Wiedervereinigung zeigt den Weg zur Deutschen Einheit v.l. Uwe Witte, Leiter der Kulturabteilung, André Kügler, Lehrer am Johannes-Kepler-Gymnasiums (JKG), den Ratsvorsitzenden Hartmut Büttner und JKG-Leiter Dieter Schwandt. (C) Stadt Garbsen
Ausstellung zum 25.Jahrestag der Wiedervereinigung zeigt den Weg zur Deutschen Einheit 

 

Schau wird ergänzt durch Mauerbilder des Fotografen Wolfgang Lagenstein 

 

GARBSEN-MITTE (stp). 2015 jährt sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 25. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Stadt Garbsen im Rathaus eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Auswärtigen Amts, die den Weg zur Deutschen Einheit von der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 nachzeichnet. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 17. September, 17 Uhr in der Rathaushalle eröffnet und bleibt bis zum Freitag, 25. September im Rathaus. Anschließend wandert sie in die Aula des Schulzentrums am Planetenring. Dort ist sie vom 28. September bis zum 9. Oktober zu sehen. 

Die Ausstellungstexte sowie mehr als 150 Fotos und Faksimiles beschreiben, wie die Friedliche Revolution in der DDR die Frage der deutschen Einheit auf die Tagesordnung der deutschen und internationalen Politik setzte. Die Schau widmet sich dabei gleichermaßen der innerdeutschen Entwicklung wie den diplomatischen Verhandlungen, die den Weg zur Wiedervereinigung im Einvernehmen mit den europäischen Nachbarn sowie den USA ermöglichte. 

Ergänzt wird die Ausstellung durch sogenannte Mauerbilder, die der Garbsener Grafik-Designer und Fotograf Wolfgang Lagenstein im Laufe der Jahrzehnte an verschiedenen Stellen der Berliner Mauer aufgenommen hat. Diese atmosphärisch sehr dichten Bilder zeigen die ganze Hoffnungslosigkeit und Tristesse einer Grenze, die viele Opfer gefordert, Familien getrennt und Schicksale geprägt hat. 

Der Eintritt zu der Ausstellung in der Rathaushalle und in der Aula des Schulzentrums ist frei. 

Die Ausstellung ist Teil einer Veranstaltungsreihe anlässlich des 25. Jahrestags der Deutschen Einheit. Die Stadt Garbsen organisiert dazu gemeinsam mit dem Ratsvorsitzenden Hartmut Büttner eine mehrteilige Veranstaltungsreihe. Geplant sind unter anderem die Ausstellung „Der Weg zu Deutschen Einheit“, ein Besuch von Rainer Eppelmann, evangelischer Pfarrer und Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, ein Konzert mit Liedermacher Stefan Krafczyk sowie eine Baumpflanzaktion an der Europaallee. 

 


Mauerbilder (C) Wolfgang Lagenstein

Mauerbilder (C) Wolfgang Lagenstein

Mauerbilder (C) Wolfgang Lagenstein

Mauerbilder (C) Wolfgang Lagenstein

Mauerbilder (C) Wolfgang Lagenstein

Mauerbilder (C) Wolfgang Lagenstein

Schreibe einen Kommentar