Log in

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor

(0 Stimmen)
Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen
Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor

Aktionen reichen von Musikworkshops bis zu Kreativ-Kursen - Schüler-Rock-Pop-Band ist ein neues Angebot

Musik, Kunst, Kultur– das Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, bietet seit 2012 ein vielfältiges Freizeitangebot und Veranstaltungen für bereits Kreative und die, die sich erstmals künstlerisch und musikalisch anregen lassen wollen. Auf zwei Etagen und rund 750 Quadratmetern haben sich im Kalle mehr als ein Dutzend Vereine und Organisationen eingerichtet: von der Musik- und Kunstschule über verschiedene Vereine bis hin zu lokalen Künstlern. 

Druckfrisch liegt jetzt das neue Programm des Kulturhauses Kalle vor. Außer vielen etablierten Kursen der Musik- und Kunstschule, darunter Musikworkshops, Töpferkurse, das Zeichnen von Mangas bis zur angesagten Drucktechnik der Monotypie, gibt es auch einige ganz neue Aktionen: Dazu zählt das Angebot Schüler-Rock-Pop-Band mit Michelle Schiller, bei dem jungen Schülern der Musikschule erste Banderfahrungen ermöglicht werden.

Für diejenigen Musikbegeisterten, die die Klänge ausschließlich genießen wollen, bietet das Kalle eine Reihe ganz unterschiedlicher Konzerte an. Auftakt des neuen Kalle-Programms ist das Themenkonzert rund um den Komponisten Fréderic Chopin, das Pianist Demian Ewig und Kommilitonen am Sonntag, 24. Januar, um 17 Uhr im Konzertsaal des Kalle geben. Unter dem Titel „The Leonhard-Cohen-Project“ spielen Manuel Dempfle und Jürgen Gutmann (beide Gitarre und Gesang) sowie Gitarrist Thomas Schmolz am Sonntag, 28. Februar, ab 17 Uhr vor allem die früheren Lieder des kanadischen Musikers und Schriftstellers. 

Für Kurzentschlossene vielleicht interessant ist ein Töpferkurs für Kinder an den Freitagen, 8., 15 und 22. Januar, jeweils ab 15.30 Uhr. Eltern und Großeltern sind ebenfalls willkommen. Erwachsene, die einmal das plastische Gestalten mit Ton ausprobieren möchten, haben am Donnerstag, 7. Januar, in einem neu eingerichteten Kurs die Gelegenheit dazu. Der Kurs an vier aufeinander folgenden Donnerstagen beginnt um 9.45 Uhr.

Auch die sechste Bürgerausstellung ist bereits in Planung: „Fundstücke“ lautet das Thema der Schau, an der sich Garbsener Kreative mit bis zu drei Exponaten beteiligen können. Eröffnung ist am Sonntag, 13. März, um 15 Uhr.

Das komplette Kalle-Programm und alle Kontaktdaten gibt es im Internet auf garbsen.de. Weitere Informationen gibt das Team Musik- und Kunstschule unter Telefon (0 51 31) 7 07 - 2 62 / - 3 01. Dort werden auch Anmeldungen entgegengenommen.

 


Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Das neue Kalle-Programm in Garbsen liegt vor (C) Stadt Garbsen

Schreibe einen Kommentar