Log in

Deutschland. Ein Wandermärchen-ein kleines Literaturschauspiel mit Anna Magdalena Bössen

(0 Stimmen)
Deutschland. Ein Wandermärchen-ein kleines Literaturschauspiel mit Anna Magdalena Bössen Deutschland. Ein Wandermärchen-ein kleines Literaturschauspiel mit Anna Magdalena Bössen
Ergebnis einer großen Reise -ein kleines Literaturschauspiel mit Anna Magdalena Bössen

Garbsen. Anna Magdalena Bössen, geboren 1980, studierte in Stuttgart Rezitation mit Diplomabschluss. Anschließend inszenierte sie Literaturschauspiele im Hamburger Hafen und arbeitete deutschlandweit als Sprechcoach. Eines Tages beschloss sie, per Fahrrad und mit Gedichten im Gepäck auf Wanderschaft zu gehen.

"Bin ich Deutschland? Und wenn ja, was bedeutet das für mich? Und wenn nein, wer ist es dann? Sind wir noch das Land der Dichter und Denker? Wie verändern die Flüchtlinge das Verhältnis der Deutschen zum eigenen Land? Sind mir meine Landsleute eigentlich ähnlich? Gibt es ein WIR? Und wird mich überhaupt irgendjemand bei sich aufnehmen?" 

Diese Fragen hat die Rezitatorin Anna Magdalena Bössen in einen knallgelben Koffer gepackt und sich auf ihr Rad geschwungen. Zwölf Monate bereiste sie ganz Deutschland, legte 8.160 Kilometer zurück, trat gegen Kost und Logis in hundert Wohnzimmern auf und lernte ihr Land vollkommen neu kennen. Ihre Erlebnisse schilderte sie bereits auf dem "Roten Sofa" und in der NDR-Talkshow. Mit Buch und Bühnenprogramm im Gepäck schwingt die diplomierte Gedichte-Sprecherin sich nun auf die Bühnen der Republik und berichtet von dieser ungewöhnlichen Reise.

Am 20. April 2017, 19.30 Uhr,  tritt sie im Gemeindehaus Alt-Garbsen auf. der Eintritt kostet 7€. Der Vorverkauf läuft seit dem 20.März  in den Gemeindehäusern der Kooperation Garbsen Süd.

 

Schreibe einen Kommentar