Log in

Theatergruppe spielt „Auf hoher See“

Gelesen 2461
(0 Stimmen)
Theatergruppe spielt „Auf hoher See“ Auf hoher See (C) Stadt Garbsen
Theatergruppe spielt „Auf hoher See“

 

Workshop-Teilnehmer sind im Bodelschwing-Haus in Letter zu Gast

 

 „Auf hoher See“ heißt das Theaterstück, das die Teilnehmer des Theater-Workshops der Musikschule Garbsen erarbeitet haben. Nach der Premiere im Kulturhaus Kalle führen die Laien-Darsteller das Stück am Sonnabend, 26. September, erneut auf. Beginn ist um 17 Uhr im Bodelschwing-Haus Letter, Im Sande 21. Der Eintritt ist frei. Das vom polnischen Autor Slawomir Mrozek geschriebene Stück ist eine absurde Parabel über Menschlichkeit, Moral, Manipulierbarkeit und Macht. Der kurzweilige Einakter unter der Leitung der Theaterpädagoginnen Anke Artmann und Anja Hellwig gibt tiefe Einblicke in menschliche Abgründe.

 

Zum Inhalt: Die drei Schiffbrüchigen (Julia Zerdak, Melissa Meyer/Svea Gossler und Pascal Artmann)sehen sich mit einem großen Problem konfrontiert: Hunger. Die Vorräte sind völlig erschöpft. Jeder der Drei versucht den anderen zu überzeugen, dass gerade er gefressen werden müsse. Da zeigen sich schnell die Mechanismen von Macht, Intrigen und Eigennutz. Und auch das Auftauchen einer Briefträgerin und einer Gouvernante (in beiden Rollen: Sabine Lukaszewski) ist völlig unerwartet, sodass das Ende vorhersehbar und überraschend zugleich ist. 

Schreibe einen Kommentar