Beim Stadtradeln haben die Garbsener das selbst gesetzte Ziel übertroffen

Mittwoch, 28 Juni 2017 14:48
Publiziert in Sport
veröffentlicht von
Beim Stadtradeln haben die Garbsener das selbst gesetzte Ziel übertroffen Bei der Siegerehrung der Aktion „Ohne Co2 mobil“, deren Ergebnisse ins Stadtradeln einflossen, war der Rathausplatz fest in der Hand der teilnehmenden Radfahrer. Auf der Bühne geben sich die Aktionssieger die Klinke in die Hand: Mehr als zwölf Einzelteiln

GARBSEN. Die Kilometerabrechnungen sind ausgewertet, die Listen der teilnehmenden Kommunen verglichen – jetzt sind die Ergebnisse des Stadtradelns 2017 da. Gleich dreimal hat Garbsen abgeräumt: Garbsen ist nicht nur nach Hannover die Kommune mit den meisten gefahrenen Kilometern, auch in der Kategorie gefahrene Kilometer pro Einwohner schaffte es die junge Universitätsstadt auf den Silberrang. Nach Wunstorf ist Garbsen zudem die Kommune mit den aktivsten Parlamentariern.


Die Grundschule Horst hat zum Erfolg der Stadt Garbsen beim Stadtradeln beigetragen – unter anderem durch ihr gutes Abschneiden bei der Fahrradrallye 2017, für das die Kinder von Bürgermeister Christian Grahl unlängst bei der Umweltfeier im Rathaus ausgezeichnet wurden. (C) Stadt Garbsen

Der Erste Stadtrat ist begeistert: „Es ist ein riesiger Erfolg für unsere Umwelt, unsere Bürgerinnen und Bürger und unsere Stadt. Garbsen ist mobil, agil und lebt bewusst mit seiner Umwelt“, sagt Walter Häfele. Die Garbsener Radfahrer hätten eindrucksvoll gezeigt, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen. „Das muss uns erst einmal jemand nachmachen“, so Häfele.

Auf 417.341 Kilometer kommt Garbsen insgesamt und liegt damit dicht hinter Hannover mit 434.524 Kilometern. Der Drittplatzierte, die Kommune Hemmingen, folgt mit einigem Abstand – 105.002 Kilometer. Stolze 6.953 Kilometer haben die Garbsener im Schnitt zurückgelegt. Auf mehr kam nur die Deister-Gemeinde Wennigsen: 7.195 Kilometer. Bronze geht an Hemmingen mit 5.645 Kilometern pro Einwohner. Pro Kopf fuhren die Garbsener Parlamentarier 56,5 Kilometer. Auf mehr kommen nur die Mitglieder des Stadtrates Wunstorf – und zwar auf 92,3 Kilometer pro Parlamentarier. Rang drei erreichte Pattensen mit einem Ergebnis von 22,6 Kilometern.

Häfele freut sich, dass so viele sich für die Aktion hatten begeistern lassen: „Herzlichen Dank an alle Radler, alle Organisatorinnen und Organisatoren in den Vereinen und Schulen und unsere Umweltbeauftragte Christina Haupt und ihr Team", sagt der Erste Stadtrat. Rund 2000 Umweltbewusste - Schüler von sieben Garbsener Schulen, deren Eltern und Großeltern sowie Rathausmitarbeiter, ADFC, Radsportclub und Kneipp-Verein - hatten sich eingebracht und zusammen das herausragende Ergebnis für Garbsen erzielt.

 

Insgesamt  9.483 Teilnehmende waren in der Region Hannover beim Stadtradeln aktiv. Zusammen kamen sie auf 1.734.135 mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer. Dies entspricht etwa der 43,27-fachen Länge des Äquators. Der Umwelt blieben so im Aktionsraum vom 28. Mai bis 17. Juni insgesamt 246.247 Kilogramm Kohlendioxid  erspart. Im bundesweiten Vergleich führt die die Region Hannover damit das kommunale Teilnehmerfeld an, auf den Plätzen folgen die Rheinmetropole Düsseldorf und der Kreis Borken im Münsterland. Die regionale Siegerehrung für das Stadtradeln 2017 findet am 27. Oktober im Regionshaus statt. Alle Ergebnisse und aktuellen Übersichten sind online auf www.stadtradeln.de  zu finden.

 

Gelesen 281 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 
Premium Dienstleister aus Garbsen

Finden Sie hier die Branchenpartner unseres Vertrauens aus Garbsen und profitieren Sie von Ihnen!

Sie möchten mit ihrem Unternehmen in

unserem Branchenbuch erscheinen?

Jetzt Branchenpartner werden!

Ähnliche Artikel