Log in

Garbsener Jugendliche erneut erfolgreich bei der World Robot Olympiad

Gelesen 429
(0 Stimmen)
Garbsener Jugendliche erneut erfolgreich bei der World Robot Olympiad Jan Ole Weber (Zweiter von links) ,Jona Röhrig und Adrian Tschira freuen sich über die gesicherte Teilnahme bei der WM in Katar. (C) Technik begeistert e. V.
Garbsener Jugendliche erneut erfolgreich bei der World Robot Olympiad

 

Nach Jakarta und Sotschi folgt die WM-Teilnahme in Katar

 

 

DORTMUND/GARBSEN. Mehr als 100 Teams aus ganz Deutschland, darunter Garbsener Jugendliche vom Roberta RegionZentrum im Johannes-Kepler-Gymnasium, haben am vergangenen Wochenende am Deutschlandfinale der World Robot Olympiad (WRO) in Dortmund teilgenommen. Ziel war die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Katar. Nachdem die Garbsener Teams den Regionalwettbewerb souverän für sich entscheiden konnten,  traten sie in den Altersklassen  Junior (13-15 Jahre) und Senior (16-19 Jahre)  in der Regular Category erneut erfolgreich gegen jeweils 20 beziehungsweise 30 Teams aus ganz Deutschland an. Der Startplatz bei der WM in Katar ist ihnen sicher.

 

Zum „Senior“-Team der „i-bots“ (Altersklasse 16-19 Jahre) gehört neben Jonas Röhrig und Jan-Ole Weber aus Garbsen auch der 16-jährige Adrian Tschira. Die drei jungen Roboter-Experten belegten den dritten Platz. Das Team musste einen Roboter entwickeln und programmieren, der auf einem Parcours in maximal zwei Minuten vier verschiedenfarbige „Schätze“ aufsammelt und, ohne dass steuernd eingegriffen werden kann, diese Steine farblich korrekt in Schluchten auf hohen „Bergen“ ablegt.

 

Zum „Junior“-Team der "i-bots" (Altersklasse 13-15) gehören Leo Häberle, Raul Gorek und Simon Pauka. Auch sie belegten den dritten Platz in ihrer Kategorie.

Ein weiteres Team der „i-bots“  belegte in der Junior-Kategorie (13-15 Jahre) einen sicheren sechsten Platz.

 

Weitere Informationen gibt es bei Ina May vom Roberta RegioZentrum unter Telefon (0 50 37) 22 65 oder nach einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schreibe einen Kommentar