Drei Wochen intensive Ausbildung

Feuerwehr Garbsen beendet erfolgreich Truppmannausbildung in Stelingen

Feuerwehr Garbsen beendet erfolgreich Truppmannausbildung in Stelingen Eine Prüfungsgruppe simuliert einen Löschangriff mit 3drei Rohren zur Brandbekämpfung (C) Feuerwehr Garbsen

Drei Wochen intensive Ausbildung

Feuerwehr Garbsen beendet erfolgreich Truppmannausbildung in Stelingen

STELINGEN / GARBSEN. Zehn Frauen und 17 Männer beendeten am Samstag, 16. Juni 2018, erfolgreich die Truppmannausbildung der Feuerwehren in Stelingen.

In drei Wochen intensiver Ausbildung erlernten die aktiven Mitglieder alle nötigen theoretischen und praktischen Grundbegriffe, um nun den Feuerwehrdienst ausüben zu können. In der Abschlussprüfung der Truppmannausbildung am Samstagvormittag musste einem Prüferteam bestehend aus Ausbildern von  Feuerwehren aus der Region Hannover unter anderem ein Löschangriff, das Aufstellen einer Steckleiter zur Menschrettung, das Kuppeln einer Saugleitung zur Wasserentnahme aus einem Gewässer sowie der Aufbau einer Verkehrssicherung während des Verlegens einer Schlauchleitung über eine befahrene Straße vorgeführt werden. Des Weiteren mussten Handgriffe und Tätigkeiten aus dem Feuerwehralltag wie besondere Knoten  vorgeführt werden. 

Bei sommerlichen Temperaturen wurden die praktischen Prüfungsteile rund um das Feuerwehrhaus in Stelingen absolviert. Zusätzlich zu der praktischen Prüfung musste vorher auch ein theoretischer Teil mit Fragen aus dem Feuerwehrbereich bestanden werden.

Die Truppmannausbildung wird alljährlich von einem ehrenamtlichen Ausbilderteam durchgeführt, das von Stadtausbildungsleiter Andreas Korn und Stellvertreter Martin Schmitz geleitet wird.

Am Ende konnten Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker, sein Stellvertreter Thorsten Wagner, und Erster Stadtrat und Feuerwehrdezernent Walter Häfele den 27 Teilnehmern während der Abschlussveranstaltung zur erfolgreich bestanden Prüfung gratulieren.

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar