Einsatzreiches Silvester

Feuerwehr Garbsen hatte zahlreiche Einsätze zum Jahreswechsel

Feuerwehr Garbsen hatte zahlreiche Einsätze zum Jahreswechsel Brennender PKW (C) Feuerwehr Garbsen

Einsatzreiches Silvester

Feuerwehr Garbsen hatte zahlreiche Einsätze zum Jahreswechsel

GARBSEN. Einen einsatzreichen Jahreswechsel verbrachten die Ehrenamtlichen der Stadtfeuerwehr Garbsen.Bereits am Silvestertag waren mehrere Einsätze zu verzeichnen. Auch nach dem Jahreswechsel rückten mehrere Ortsfeuerwehren zu meist durch Feuerwerk verursachte Brände aus.

Am Morgen um kurz nach 6 Uhr waren die Ortsfeuerwehren Berenbostel, Heitlingen, und Stelingen sowie die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Garbsen und die Einsatzleitwagenbesatzung der Stadtfeuerwehr zum Alten- und Pflegeheim Cäcilienhof in Berenbostel gerufen worden.
Hier hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm geschlagen.

Beim Öffnen eines Backofens war Wasserdampf entwichen und führte wie vor ca. eineinhalb Wochen zur Auslösung eines Brandmelders.
Ein Brand war nicht entstanden. Die Einsatzkräfte konnten nach wenigen Minuten den Einsatzort wieder verlassen.

Am Nachmittag des Silvestertages um kurz nach 15 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Berenbostel zu einem brennenden Container in der Straße Auf dem Kronsberg gerufen. Es stellte sich heraus, das lediglich die Rauchentwicklung eines Grills als Feuer missdeutet wurde, es war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Im Verlauf des Silvesterabends und nach dem Jahreswechsel wurden die Feuerwehren zu folgenden Einsätzen alarmiert:

17.57 Uhr, Feuerwehr Berenbostel, Auf dem Kronsberg, Containerbrand.

19.48 Uhr, Feuerwehr Garbsen, Havelser Str., Parkplatz Fa. Real, brennen Böllerreste an einem Mülleimer

22.38 Uhr, Feuerwehr Garbsen, Plutohof, Notfalltüröffnung – kein Einsatz erforderlich

22.56 Uhr, Feuerwehr Berenbostel, Auf dem Kronsberg, Containerbrand

00.07 Uhr, Feuerwehr Berenbostel, An der Kahlriete, brennt Plastik unter einem Balkon im 1.OG

00.18 Uhr, Feuerwehr Garbsen, Mozartstr./Schubertstr., PKW-Brand
Ein Pkw VW Golf brannte komplett aus, der Brand war aus unbekannter Ursache im  Motorraum ausgebrochen und hatte auf den Innenraum übergegriffen. Ein neben dem Golf stehender Pkw wurde durch die Hitzeentwicklung stark beschädigt. Ein Trupp unter Atemschutz bekämpfte die Flammen mit Wasser und Schaum. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.


00.25 Uhr, Feuerwehr Garbsen, Schumannstr., brennt Hecke, kein Einsatz für die Feuerwehr


00.42 Uhr, Feuerwehr Berenbostel, Eichendorffstr./Goethestr., Feuer an einem Stromkasten


00.50 Uhr, Feuerwehr Osterwald OE, brennt Hecke


01.28 Uhr, Feuerwehr Meyenfeld, Zum alten Dorfkrug, brennt Altpapiercontainer


01.30 Uhr, Feuerwehr Garbsen, Am Eichenpark, brennt Gerümpel / Böllerreste

Alle Brände konnten schnell gelöscht werden.

 

02.25 Uhr, Feuerwehr Berenbostel, Heitlingen, Stelingen, Drehleiter Garbsen, Einsatzleitwagen Stadtfeuerwehr, Berenbosteler Str., Kellerbrand in Mehrfamilienhaus.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Flammen in einem Kellerraum mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen. Alle Bewohner konnten das Wohnhaus verlassen. Feuerwehr und Rettungsdienst betreuten mehrere Bewohner während des Einsatzes. Gegen 3 Uhr war der Brand gelöscht, die ersten Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Ortsfeuerwehr Berenbostel nahm noch Nachlöscharbeiten vor und belüftete das Gebäude. Zur Brandursache und Schadenhöhe kann von der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar