Log in

Feuerwehr Osterwald Unterende beging Jahresdienstversammlung 2019

Gelesen 299
(0 Stimmen)
Feuerwehr Osterwald Unterende beging Jahresdienstversammlung 2019 Feuerwehrkameraden aus Osterwald Unterende, Horst und Berenbostel vor der Abreise zum Moorbrand nach Meppen (C) Feuerwehr Osterwald Unterende

GARBSEN / OSTERWALD. Am ersten Samstag im Februar findet traditionell die Jahresdienstversammlung der Unterender Feuerwehr statt. Und so haben sich die Mitglieder um Ortsbrandmeister Ingo Wittrock im Gerätehaus Bredingsfeld getroffen, um das sehr ereignisreiche Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. In seinem Rückblick berichtete Ingo Wittrock über 67 Alarmierungen, bei denen das gesamte Einsatzspektrum der Feuerwehr abgebildet wurde und sich die Vielfältigkeit der Aufgaben widerspiegelt. So gehörten zu den größeren Einsätzen sowohl Gefahrguteinsätze, bei denen die Unterender mit der Dekontamination der Einsatzkräfte beauftragt waren, aber auch die technische Rettung nach Verkehrsunfällen auf der B6. Die beiden größten und herausforderndsten Einsätze der Wehr waren jedoch der Einsatz beim Brand des Bowlingcenters US-Sports im Juni sowie der Einsatz beim Moorbrand in Meppen im September. Hier waren die Unterender zusammen mit der Regionsfeuerwehrbereitschaft mehrere Tage im Emsland auf einem Bundeswehrgelände im Einsatz. Wittrock lobte insbesondere die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Horst und Berenbostel bei diesem aufwändigen Einsatzszenario, aber auch grundlegend das gute Zusammenspiel aller Ortswehren in Garbsen.

Neben dem Einsatzgeschehen war 2018 auch ein Jahr mit vielen Veranstaltungen, guter Kameradschaft aber auch tollen Erfolgen der Unterender Jugendfeuerwehr. So konnte Jugendwart Marcel Müller über die dritte Stadtmeisterschaft in Folge berichten, so wie auch den Gewinn des Zeltlagerpokals und des Herbstmeistertitels in Garbsen. Die Versammlung dankte dem Team der Jugendfeuerwehr durch langen Applaus für die sehr gute Leistung. Zum Ende der Versammlung gab es dann noch gute Nachrichten für einige Kameraden. So wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Julian Dahle zum Brandmeister befördert sowie Sven Hennig zum Oberfeuerwehrmann und Pascal Möllentin und Daniel Meyer zum Hauptfeuerwehrmann. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Renee Struß (25 Jahre), Wilfried Koch (50 Jahre), Heinrich Biester (50 Jahre) und Heinrich Marx (60 Jahre) geehrt. Als Gäste bedankten sich Thorsten Wagner für Stadtfeuerwehrführung und Rolf Traenapp als Ortsbürgermeister für die Einsatzbereitschaft und geleistete Arbeit.“

Schreibe einen Kommentar