Log in

Neue Truppmann-Ausbildung 2018 in Garbsen

Gelesen 295
(0 Stimmen)
Neue Truppmann-Ausbildung 2018 in Garbsen Gruppenfoto der TeilnehmerInnen der Truppmann-Ausbildung (C) Stadtfeuerwehr Garbsen

FRIELINGEN. Am Samstagnachmittag (26.05.2018) begann die Stadtfeuerwehr Garbsen im Feuerwehrhaus Stelingen mit der diesjährigen Truppmann-Ausbildung.

Im Rahmen des Lehrgangs werden die 27 Teilnehmer aus den verschiedenen Ortsfeuerwehren die Grundbegriffe der Feuerwehrarbeit in Theorie und Praxis erlernen.

Ein Großteil der Lehrgangsteilnehmer stammt aus den Jugendfeuerwehren.

Ein ehrenamtliches Ausbilderteam aus den Reihen der Stadtfeuerwehr Garbsen wird den Teilnehmern unter anderem theoretische Kenntnisse zu Rechtsgrundlagen, Verbrennen, Löschen und Löschmitteln oder zur Fahrzeug- und Gerätetechnik der Feuerwehr vermitteln. 

In der praktischen Ausbildung wird der Umgang an den Geräten geschult sowie alle Grundbegriffe des Löschangriffs praktisch erprobt.

 

Am Samstagnachmittag begann nach der offiziellen Eröffnung die theoretische Ausbildung, wo die Teilnehmer Grundlagen zu Geräten der Feuerwehr lernten und die Themen Rechtsgrundlagen sowie Verbrennen , Brandklassen und Löschmittel behandelten. 

Am Sonntag stand dann die Ausbildung zum Thema Fahrzeuge und Geräte auf dem Lehrplan.

Hier konnten die Lehrgangsteilnehmer Fahrzeuge und Ausrüstung der Stadtfeuerwehr in Augenschein nehmen, darunter Rüst- und Gerätewagen für technische Hilfeleistung, die Drehleiter und Gerätschaften zur Gefahrgutbekämpfung und Dekontamination. Auch der neue Einsatzleitwagen der Stadtfeuerwehr, der vor kurzem vom Aufbauhersteller abgeholt werden konnte, wurde den Lehrgangsteilnehmern kurz vorgestellt.

In den nächsten drei Wochen werden sich weitere theoretische Ausbildungen und die praktische Ausbildung an den Gerätschaften anschließen.

 

Am Samstag, den 16.Juni 2018, wird der Lehrgang ab 9 Uhr mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen und anschließend mit einem gemeinsamen Mittagessen der Teilnehmer und Ausbilder ausklingen.Nach Abschluss des Lehrganges beginnt dann für die Feuerwehrmitglieder eine weitere zweijährige Ausbildung in den jeweiligen Ortsfeuerwehren, um das Erlernte weiter zu vertiefen. 

Schreibe einen Kommentar