Log in

Unbekannte malen ausländerfeindliche Parolen auf Strassen in Berenbostel und Meyenfeld

Gelesen 306
(0 Stimmen)
Unbekannte malen ausländerfeindliche Parolen auf Strassen in Berenbostel und Meyenfeld Zeugen gesucht @Ulrich Stamm
Unbekannte malen ausländerfeindliche Parolen auf Strassen in Berenbostel und Meyenfeld 

 

Vermutlich im Verlauf des vergangenen Wochenendeshaben Unbekannte in den Garbsener Stadtteilen Meyenfeld und Berenbostel fremdenfeindliche Schriftzüge auf die Fahrbahn gemalt. Die Polizei sucht Zeugen.Beamte der Polizeiinspektion Garbsen haben gestern, gegen 17:25 Uhr, auf der Bundesstraße 6 in Höhe Schützenstraße, Fahrtrichtung Hannover, eine ausländerfeindliche Parole festgestellt.In der Nacht zu Montag, gegen 01:30 Uhr, meldete ein Anrufer bei der Polizei Garbsen eine gleichlautende Schmiererei auf der Fahrbahn der Philipp-Reis-Straße, etwa in Höhe der Straße Im Hespe.In beiden Fällen waren die Schriften mit weißer Farbe auf die Straßen aufgebracht worden.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen

Schreibe einen Kommentar