Log in

Göttingen: Wettkämpfe im Wasser

Gelesen 2041
(0 Stimmen)
Göttingen: Wettkämpfe im Wasser Georg-August-Universität Göttingen (C) Georg-August-Universität Göttingen
Wettkämpfe im Wasser

Universität Göttingen richtet Deutsche Hochschulmeisterschaft Schwimmen aus

Rund 500 Schwimmerinnen und Schwimmer starten vom 27. bis 29. Mai 2016 bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Schwimmen an der Universität Göttingen. Die insgesamt 38 Wettkämpfe finden im Freibad am Brauweg statt. Ausrichter ist das Sportreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Universität in Kooperation mit der Göttinger Sport- und Freizeit GmbH. Die DHM Schwimmen fand zuletzt im Jahr 2001 in Göttingen statt. Bei der DHM starten Hobby- und Breitensportlerinnen und -sportler gemeinsam mit Kader-athletinnen und -athleten. Für ein interessantes und buntes Teilnehmerfeld sorgen unter anderem Jonas Bergmann von der Hochschule Osnabrück, aktueller Deutscher Meister über 50 Meter Schmetterling, und Andreas Wiesner von der Universität Mainz, Teilnehmer an den Kurzbahn-Europameisterschaften 2015.

„Hochschulmeisterschaften bedeuteten schon immer mehr als reinen Leistungsvergleich auf hohem Niveau“, so AStA-Sportreferent Jonas Stechmann. „Sie vereinen Aspekte des Leistungssports mit den studentischen Interessen an Begegnung, Kommunikation und Austausch.“ Bei der Vorbereitung des Turniers und während des gesamten Wochenendes sind zahlreiche Studierende der Universität Göttingen ehrenamtlich im Einsatz. Die DHM Schwimmen 2016 wird unterstützt vom Landesschwimmverband Niedersachsen e.V., dem ASC Göttingen, dem Bezirksschwimmverband Braunschweig und dem Turn- und Wassersportverein Göttingen. Weitere Informationen sind im Internet unter https://de-de.facebook.com/dhm2014 zu finden.

Schreibe einen Kommentar