Log in

Polizeipräsident Uwe Lührig begrüßt 65 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Polizeidirektion Göttingen

Gelesen 537
(0 Stimmen)
Polizeipräsident Uwe Lührig begrüßt 65 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Polizeidirektion Göttingen Polizeipräsident Uwe Lührig begrüßt 65 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Polizeidirektion Göttingen (C) Polizei Göttingen
Polizeipräsident Uwe Lührig begrüßt 65 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Polizeidirektion Göttingen

"Wir freuen uns, dass Sie da sind. Sie alle werden in der Polizeidirektion Göttingen von hochmotivierten Kolleginnen und Kollegen bereits erwartet." So begrüßte der Polizeipräsident heute die neuen Polizistinnen und Polizisten in Hildesheim, die seit Oktober in den Polizeiinspektionen Hameln-Pyrmont/Holzminden, Hildesheim, Nienburg/Schaumburg, Northeim/Osterode, in der Zentralen Kriminalinspektion Göttingen sowie im Behördenstab ihren Dienst versehen.In seiner Begrüßung hob Lührig hervor, dass "Polizeiarbeit immer Teamarbeit ist". Er zeichnete das vorhandene Vertrauen der Bevölkerung in die Polizei auf und verdeutlichte damit seine Erwartungshaltung an die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter."Seien Sie sich dessen bewusst und arbeiten Sie mit daran, dass dieses Vertrauen gerechtfertigt ist. Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Professionalität sind Grundvoraussetzungen für eine bürgernahe Polizeiarbeit." Einen weiteren Schwerpunkt seiner Rede setzte der Polizeipräsident auf besondere gesellschaftliche Herausforderungen, wie die Bewältigung der Zuwanderung, die von allenKolleginnen und Kollegen ein besonderes Engagement abverlange."Bringen Sie sich mit Ihrer ganzen Individualität und Persönlichkeit ein - Ihre fundierte Ausbildung und Ihre Erfahrungen im täglichen Dienst werden Ihnen dabei Sicherheit und Rückhalt geben", so Lührig abschließend.Die "neuen" Polizistinnen und Polizisten kommen in der Mehrzahl aus der Bereitschaftspolizei Niedersachsen, aus der Polizeidirektion Hannover und von der Polizeiakademie Niedersachsen. Die größte personelle Zuteilung mit 17 erhält die Polizeiinspektion Hildesheim. Weitere 16 "Neue" versehen ihren Polizeidienst in den Dienststellen der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, 15 in der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, zwei in der Polizeiinspektion Northeim/Osterode, fünf in der Zentralen Kriminalinspektion Göttingensowie zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Stab der Polizeidirektion Göttingen.Bewerbung für das Einstellungsjahr 2016 sind noch bis Ende Oktober möglich.

Schreibe einen Kommentar