Log in

Haydn's "Die Schöpfung"bei der Symphonischen Walpurgisnacht am 29.April 2018

Gelesen 399
(0 Stimmen)
Haydn's "Die Schöpfung"bei der Symphonischen Walpurgisnacht am 29.April 2018 Haydn's "Die Schöpfung"bei der Symphonischen Walpurgisnacht am 29.April 2018 (C) SingAkademie Niedersachsen

GOSLAR. Diesmal einen Tag früher! Bereits am Sonntag, den 29. April lädt die SingAkademie Niedersachsen zu ihrer klassischen „Symphonischen Walpurgis“ in die Kaiserpfalz ein. „Wie immer führen wir Musik auf, die mit der Natur und ihrem Klang zu tun hat. Haydns Meisterwerk „Die Schöpfung“ bietet das auf schönste Weise,“ meint Dirigent Claus-Ulrich Heinke. Mit herrlichen Klängen schildert der große Klassik-Meister Joseph Haydn den Weg der Schöpfung vom Chaos bis zur Vollendung. Dabei sprudelt die Komposition geradezu über an Einfallsreichtum der Melodien und Instrumentierungen. 

Berühmt seine musikalische Schilderung der Tierwelt. Anrührend die Arien der drei Solisten. Und prachtvoll die großen Chöre. Dieses Werk aufzurühren, ist immer ein besonderer Gewinn,‐ sowohl für die Aktiven als auch für das Publikum.

 Die Solopartien sind mit Martina Nawrath, Georg Drake und Markus Volpers mit drei herausragenden Musikern besetzt. Dazu vereinen sich über 110 Sängerinnen und Sänger zu einem klangvollen großen Konzertchor. Und das Junge Philharmonische Orchester Niedersachen ist als kompetentes Ensemble ein engagierter Partner dieses Konzertes.

Vorverkaufskarten zwischen 35 € und 18 € gibt es ab sofort bei der Touristeninformation Goslar, Markt 7, 38640 Goslar, Telefon 05321/78060 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übrigens: nach dem Konzert in der Kaiserpfalz geht das gesamte Ensemble auf Konzertreise nach Regensburg (Basilika St. Emmeran), Brünn (Kathedrale St. Jakob), Budapest (Basilika St. Stephan) und Wien (Stephansdom).

Weitere Infos finden Sie im Flyer zum Download als .pdf-Datei:[pdf Flyer_GoslarEmailpdf.pdf]

 

Schreibe einen Kommentar