Log in

Karikaturen im Goslarer Museum - Ausstellung zur deutsch-französischen Freundschaft vom 11.Oktober und 08.November

Gelesen 469
(0 Stimmen)
Karikaturen im Goslarer Museum - Ausstellung zur deutsch-französischen Freundschaft vom 11.Oktober und 08.November Information (C) Ulrich Stamm
Karikaturen im Goslarer Museum - Ausstellung zur deutsch-französischen Freundschaft vom 11.Oktober und 08.November

 

Kulturinteressierte brauchen am nächsten Wochenende in Goslar eine gute Kondition: Stehen am Freitag und Samstag die Veranstaltungen rund um die Verleihung des Kaiserrings an Boris Mikhailov im Mittelpunkt des Interesses, lädt am Sonntag, 11. Oktober, um 15:00 Uhr, das Goslarer Museum zur Eröffnung der Ausstellung

 

„Die deutsch-französische Freundschaft –

La caricade franco-allemande“

 

ein, die bis zum 8. November zu sehen sein wird. 

 

Der Eröffnungstermin ist nicht zufällig gewählt, weilen doch am kommenden Wochenende sowohl eine offizielle Delegation der Stadt Arcachon rund um stellvertretenden Bürgermeister Lummeaux als auch die vierzig Teilnehmer einer Bürgerreise aus der Partnerstadt in Goslar. 

 

Die Städtepartnerschaft zwischen Arcachon und Goslar wurde vor 50 Jahren, 1965, beurkundet. Nur zwei Jahre zuvor hatten Charles de Gaulle und Konrad Adenauer in Paris den Elysée-Vertrag unterzeichnet, auf dessen Grundlage aus „Erbfeinden“ Nachbarn und Freunde wurden.

 

 

Die Ausstellung mit 50 Werken deutscher und französischer Karikaturisten wirft einen kritischen, manchmal auch satirisch-sarkastischen, immer aber humorigen Blick auf ein halbes Jahrhundert, in dem das Gespann Paris/Berlin zum – nur gelegentlich stotternden – Motor der europäischen Einigung geworden ist.

 

Schreibe einen Kommentar