Log in

Landesfeier zum Volkstrauertag 2015 in Goslar am 14.November

Gelesen 421
(0 Stimmen)
Landesfeier zum Volkstrauertag 2015 in Goslar am 14.November Volkstrauertag (C) Ulrich Stamm
Landesfeier zum Volkstrauertag 2015 in Goslar am 14.November

 

Aus der Geschichte lernen?! 

70 Jahre Kriegsende – 1945/2015

 

am Samstag, 14. November, 16 Uhr in der Kaiserpfalz, Goslar

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Land Niedersachsen (Landtag und Landesregierung), der Stadt Goslar und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. durchgeführt.

 

Es sprechen:

Bernd Busemann, Landtagspräsident (Hauptredner)

Dr. Oliver Junk, Oberbürgermeister Stadt Goslar

Prof. Rolf Wernstedt, Landesvorsitzender des Volksbundes

Cornelia Rundt, Sozialministerin Land Niedersachsen

Schülerinnen und Schüler des Christian-von-Dohm-Gymnasiums und des Ratsgymnasiums Goslar

 

Zum Inhalt:

In diesem Jahr ist das zentrale Thema des Volkstrauertages das Ende des Zweiten Weltkrieges

vor 70 Jahren und die Frage von Flucht und Vertreibung.

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs ab Mitte 1944 setzte wegen des Vordringens der sowjetischen Armee eine Massenflucht aus den besetzten Gebieten ein; ca. 12 Mio. Deutsche befanden sich auf der Flucht oder wurden später vertrieben. Sie hatten die Konsequenzen einer rassistischen Eroberungs- und Vernichtungspolitik des Nationalsozialismus zu tragen, deren Opfer zuvor die deutsche und europäischen Juden, aber auch osteuropäische Zwangsarbeiter und sowjetische Kriegsgefangene geworden waren.

 

Die Frage dieses Volkstrauertages wird sein, wie wir im Gedenken an die Millionen Toten des Zweiten Weltkriegs zu einem gesellschaftlich und ethisch verantwortlichen Umgang mit der gegenwärtigen Flüchtlingsfrage kommen.

 

Neben den Grußworten und  der Gedenkrede werden die Schülerinnen und Schüler des Christian-von-Dohm-Gymnasiums und des Ratsgymnasiums aus Goslar einen eigenständigen Beitrag leisten.

 

Musikalische Umrahmung: Blechbläserquartett des Symphonieorchesters der Technischen Universität Clausthal.

 

Im Anschluss an die Gedenkstunde finden Kranzniederlegungen an der Gedenkstätte „Judenhaus“, am Denkmal „Goslarer Jäger“ und am Heimkehrerdenkmal statt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar