Log in

Polizei Nachrichten aus Goslar vom 16. Juni 2019

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus  Goslar (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Goslar (C) Ulrich Stamm

GOSLAR.

Vienenburg - Verkehrsunfall

Samstag, 15.06.2019, 14.45 Uhr, Immenrode, Weddinger Straße

Die 26-jährige Führerin eines Mercedes befuhr in Immenrode die B 82 in Richtung Weddingen und musste ihren Pkw in der Einmündung der Vienenburger Straße verkehrsbedingt anhalten. Die ihr folgende, 30-jährige Fahrzeugführern eines Pkw VW, bemerkte dies zu Spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von 4000 Euro.

 

Kind bleibt beim Klettern im Baum hängen

Ein 4-jähriger Junge kletterte am Vienenburger See hoch in einen Baum, steckte jedoch plötzlich mit einem Bein fest und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Durch die FFW konnte der Junge unverletzt aus dem Baum geborgen werden. Die auch eingesetzten Rettungsdienste und die Polizei brauchten nicht mehr eingreifen.

 

Wieder präparierte Hundeköder

Samstag, 15.06.2019, 21.15 Uhr, Am Heiligenholz / Verbindungsweg

Ein bislang unbekannter Täter legte mehrere mit Rasierklingen bestückte Würstchen auf einem Weg ab, ein Hundehalter konnte das Fressen eines solchen Köders durch seinen Hund gerade noch verhindern. Hinweise bitte an die Polizei Bad Harzburg, Tel. 05322-911110.

 

Im Straßenverkehr genötigt und beleidigt

Samstag, 15.06.2019, 21.50 Uhr, Schreiberhauer Straße

Der Führer eines Pkw Mazda mit Kennzeichen aus dem Harzkreis steht im Verdacht, am Samstagabend einer 31-jährigen aus Bad Harzburg zunächst die Vorfahrt genommen und folgend sich aggressiv und beleidigend Verhalten zu haben. Nach der Vorfahrtsverletzung fuhr er mehrfach dicht auf den Pkw der 31-jährigen auf und machte dabei obszöne Gesten. Zeugen bestätigen den Vorfall, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Verkehrsunfall

Am Samstag, den 15.06.19, kam es in den frühen Morgenstunden auf der L 516, zwischen Seesen und Lautenthal, zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Seesener kam aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Schutzplanke. Schaden ca. 3000 Euro.

 

Körperverletzung

Am Samstag, den 15.06.19, gegen 22.00 Uhr, kam es im Verlauf von Beziehungsstreitigkeiten zwischen zwei männlichen Kontrahenten zu wechselseitigen Körperverletzungen. Beide Seesener, 28 und 49 Jahre alt, standen deutlich unter dem Einfluss von Alkohol und wurden jeweils durch Schläge des anderen leicht verletzt. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

 

Verkehrsunfall mit Quad

 

Verkehrsunfall mit Quad (C) Polizei Goslar Verkehrsunfall mit Quad (C) Polizei Goslar

Am 14.06.2019, gegen 18:30 Uhr, befuhr eine Gruppe mit Quads die B498 von der Okertalsperre kommend in Richtung Altenau. Aus bislang ungeklärter Ursache kam hier, auf einem geraden Teilabschnitt der Bundesstraße 498, ein 30-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Quad nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr die Böschung und einen angrenzenden Steilhang. Das ca. 400 Kg schwere Quad kippte hierbei auf die Seite und begrub den Fahrer sowie seinen 27-jährigen Sozius unter sich. Bei dem Sturz wurde der Fahrer schwer und der Sozius schwerstverletzt.

Für die Landung eines Rettungshubschraubers und für die Unfallaufnahme, für die auch ein Gutachter hinzugezogen wurde, war die B498 für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Mehrere PKW durch Sprühfarbe beschädigt

In der Nacht zu Samstag, den 15.06.2019, wurden im Stadtgebiet von Clausthal-Zellerfeld mehrere PKW, zum Teil erheblich, mit Sprühfarbe beschmiert. Neben Beleidigungen und Schimpfwörtern sprühten die oder der Täter auch mehrere Hakenkreuze auf die PKW. Auch eine Hausfassade eines ehemaligen Kaufhauses in Clausthal wurde beschmiert. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

 

Felsrutsch auf der Bundesstraße 498

Zu einem Felsrutsch kam es am Nachmittag des 15.06.2019 gegen 16:15 Uhr auf der Bundesstraße 498 zwischen der Okertalsperre und der Ortschaft Altenau. Aus bislang ungeklärter Ursache lösten sich hier mehrere Kubikmeter Felsgestein und fielen auf die Straße. Die B498 war dadurch nur noch einseitig befahrbar. Zur vorläufigen Beseitigung des Gerölls wurde die Freiwillige Feuerwehr Altenau zur Einsatzstelle alarmiert.

Die Straßenmeisterei Braunlage wird die Felswand im Nachgang in Augenschein nehmen, um ausschließen zu können, dass weitere Felsbrocken auf die Fahrbahn stürzen. Die Polizei Clausthal-Zellerfeld bittet Personen, die Beobachtungen hinsichtlich der Täter und Verursacher gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den geschilderten Sachverhalten geben können, sich unter der Rufnummer 05323 / 94 11 0 - 0 zu melden.

 

Körperverletzung

Am Freitag, den 14.06.2019, gegen 20.38 Uhr, gerieten eine bislang unbekannte männliche Person und das 37-jährige Opfer aus unbekannten Gründen in Streit. Anschließend kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei wird das Opfer durch den Beschuldigten im Bereich des Gesichts verletzt. Der Beschuldigte flüchtet in unbekannte Richtung. Die Fahndung verlief bislang negativ. Nach der körperlichen Auseinandersetzung vermisst das Opfer seine Geldbörse und sein Handy.

Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

 

Sachbeschädigung am Pkw

Am Freitag, den 14.06.2019, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr, beschädigte ein/e bislang unbekannter Täter/in in der Lindenstraße in 38704 Liebenburg einen ordnungsgemäß geparkten Pkw (Skoda Fabia). An dem Pkw entstand ein Sachschaden. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

 

Sachbeschädigung einer Bushaltestelle

In der Nacht von Freitag auf Samstag, in der Zeit von 19.00 Uhr bis 03.45 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter auf unbekannte Art und Weise zwei Glasscheiben einer Bushaltestelle in der Bornhardtstraße in 38644 Goslar. Hierbei werden die Glasscheiben vollständig entglast. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

 

Unerlaubtes entfernen vom Unfallort

1) Am Freitag, den 14.06.2019, gegen 13.22 Uhr, scherte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer aus einer Schlange von mehreren verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen aus. Hierbei missachtete er den Vorrang des entgegenkommenden Busses. Dieser wich, um eine Frontalkollision zu verhindern an den rechten Fahrbahnrand aus und kollidierte mit einem ordnungsgemäß abgestellen Pkw. Anschließendentfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen. 2) Am Freitag, den 14.06.2019, zwischen 11.05 Uhr und 11.10 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz der Berufsbildenden Schule in der Wachtelpforte in 38644 Goslar einen ordnungsgemäß geparkten Pkw und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar