Log in

Polizei Nachrichten aus Goslar vom 18.Mai 2019

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Goslar (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Goslar (C) Ulrich Stamm

GOSLAR.

Räuberischer Diebstahl

Am 17.05.19, gegen 13.15 Uhr, kam es in einem Lebensmitteldiscounter in der Baßgeige in Goslar zu einem räuberischen Diebstahl. Ein 57-jähriger Mann aus Liebenburg entwendete zunächst einige Lebensmittel aus den Auslagen und versuchte dann den Kassenbereich zu passieren. Als er von einer Angestellten angesprochen wurde, riss er sich gewaltsam los und versuchte zu fliehen. Er konnte jedoch im Nahbereich aufgegriffen werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 17.05.2019, um 08.50 Uhr, kam es in der Harzstraße in 38723 Seesen zu einem Verkehrsunfall mit höherem Sachschaden. Hierbei bog der Fahrer ( 52 Jahre ) eines LKW-Sattelzuges auf ein Werksgelände ein und beschädigte drei auf einem Parkstreifen abgestellte Fahrzeuge. Beim Abbiegen scherte der Sattelauflieger mit dem Heck derart aus, dass die drei ordnungsgemäß abgestellten PKW zum Teil erheblich beschädigt wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 30.500 Euro.

 

Sachbeschädigung durch Graffiti am Spielplatz in Wolfshagen 

In der Zeit vom 14.05. bis zum 16.05.2019, 14.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter verschiedene Spielgeräte auf einem Spielplatz in Wolfshagen, Am Jahnskamp, indem sie mit bunter Farbe besprüht wurden. Unter anderem wurden auch verfassungsfeindliche Symbole festgestellt. Die Polizei Langelsheim hat die Ermittllungen aufgenommen und ein Verfahren eingeleitet. Hinweise werden unter Tel. 05326-97870 erbeten.

 

Bei der Vorbeifahrt am Fuß verletzt

Am Donnerstagvormittag, 08.35 Uhr, befuhr eine bislang unbekannte Person mit ihrem dunklen Pkw den Hohen Brink, streifte bei der Vorbeifahrt, in Höhe Haus Nr. 11, eine 72-jährige Fußgängerin aus Goslar, die an einem Fahrzeug lehnte, am linken Fuß und verletzte sie leicht.

Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um die verletzte Goslarerin zu kümmern oder seine Art der Beteiligung der Geschädigten gegenüber anzugeben. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch in Wohngebäude

Bereits am Freitag, 03.05.19, zwischen 16.30 und 18.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen der rückwärtigen Terrassentür in ein Wohnhaus in der Braunschweiger Straße ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und Behältnisse nach Wertgegenständen und entwendeten einen aufgefundenen Bargeldbetrag.

Mit einem ebenfalls entwendeten Schlüssel gelangten sie anschließend in den Verbindungsbereich zum Nachbargebäude eines Verwandten, öffneten gewaltsam eine Nebeneingangstür und durchsuchten auch hier die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Bei den beiden Taten entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Die Polizei Goslar führt dazu die Ermittlungen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums möglicherweise verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Braunschweiger Straße festgestellt oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

 

Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Donnerstag, den 16.05.2019, gegen 23.00 Uhr, wurde der Fahrer eines Opel Vectra im Stadtgebiet von Bad Harzburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Befragung stellten die eingesetzten Polizeibeamten starken Atemalkoholgeruch bei dem 32jährigen aus Osterwieck fest.

Ein daraufhin vor Ort durchgeführter Test mit einem Alkoholmessgerät ergab einen Wert von 1,03 Promille. Anschließend wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Sein Führerschein wurde einbehalten und das Fahren mit führerscheinpflichtigen Fahrzeugen wurde ihm zunächst untersagt.

 

Trunkenheitsfahrt

Am Donnerstag (16.05.2019), 23.15 Uhr, erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Goslar einen Hinweis auf einen PKW-Fahrer, der auf der Braunschweiger Straße in Seesen unterwegs sei und durch sein Fahrverhalten auffalle. Die eingesetzte Fustw-Besatzung des PK Seesen konnte diesen PKW mit Holzmindener Zulassung nach Standortmeldung des Hinweisgebers auf der Bornhäuser Straße. Höhe Shellstation stoppen.

Fahrer war ein 19-jähriger aus Heinade. Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alcotest ergab einen Wert von1,29 Promille. Daraufhin wurde ihm auf der Wache des PK Seesen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Wildunfall

Am Freitag (17.05.2019), um 5.20 Uhr, befuhr ein Seesener mit seinem PKW die B 248 von Ildehausen in Richtung Seesen. Kurz hinter dem Knüllhof wechselte von links ein Reh über die Fahrbahn, wurde vom Fahrzeug erfasst, lief dann aber weiter.

Am Fahrzeug konnte kein sichtbarer Schaden festgestellt werden

Schreibe einen Kommentar