Polizei Goslar

Polizei-News aus Goslar vom 13. Mai 2018

Polizei-News aus Goslar vom 13. Mai 2018 Polizei-News aus Goslar (C) Ulrich Stamm

Polizei Goslar

Polizei-News aus Goslar vom 13. Mai 2018

GOSLAR.

Motorradfahrer schwer verletzt

Langelsheim. Auf seiner Kradfahrt am Sonntagmittag wurde eine 62-jähriger Seesener bei einem Unfall auf der B82, zwischen Langelsheim und Abzweigung Lutter, schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann der Letzte in einer Fahrzeugkolonne, als im Bereich eines Geschwindigkeitstrichters der vorausfahrende Verkehr abbremsen musste. Diesen Bremsvorgang schien der Motorradfahrer zu spät bemerkt zu haben, versuchte noch zu bremsen, konnte einen Zusammenstoß mit dem vor ihm fahrenden Pkw abernicht verhindern.

Für die Zeit der medizinischen Versorgung war die Bundesstraße für eine halbe Stunde voll gesperrt.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich, bei der Polizei  Langelsheim unter 05326 9787-0 zu melden.

 

Diebstahl einer Geldbörse

Ein unbekannter Täter entwendete am 12.05.2018 zwischen 10.00 und 10.15 Uhr die Geldbörse einer 78jährigen Oberharzerin. Die Geldbörse befand sich in der abgelegten Handtasche im Einkaufswagen. Der Diebstahl ereignete sich in einem hiesigen Verbrauchermarkt in der Goslarschen Straße. Schadenshöhe ca. 150 EURO.

  

Versuchte Einbrüche in Hahnenklee

Am 12.05.2018 wurde der Polizei in Clausthal-Zellerfeld ein versuchter Einbruch in das Vereinsheim des Harzklub Zweigvereins Hahnenklee-Bockswiese gemeldet. Ein unbekannter Täter hatte mit einemHebelwerkzeug versucht, eine Tür und zwei Fenster aufzubrechen. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 1.000 EURO. Diese Tat muss sich im Zeitraum vom 10. bis zum 12.Mai zugetragen haben. Im Rahmen dieserSachverhaltsaufnahme wurden am Nachbargebäude (Kindergarten) ebenfalls Hebelspuren an der Tür festgestellt. Hier entstand ein Schaden von ca. 500 EURO. Der Täter gelangte in beiden Fällen nicht in die Räumlichkeiten. Aufgrund der räumlichen Nähe dürften beide Taten durch den gleichen Täter begangen worden sein.

Die Polizei Oberharz bittet Personen, die Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 05323/941100 bei ihrer Polizei zu melden.

 

Mit 1,1 Promille in die Polizeikontrolle

Goslar. Für einen 31-jährigen Seesener endete seineAutofahrt am frühen Sonntagmorgen in einer Polizeikontrolle auf der B6 vor den Toren von Goslar.
Hierbei mussten die Beamten feststellen, dass der Mann mit 1,1, Promille unter Alkoholeinfluss stand.

Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet sowie eine Blutprobe genommen.

 

Körperverletzung

38723 Seesen, Schützenallee, 12.05.2018, 15.40 Uhr.

Im Verlauf von andauernden Nachbarschaftsstreitigkeiten wird eine 29-jährige Frau von einem 35-jährigen Hausmitbewoner ins Gesicht geschlagen.

 

Wildunfall mit ca. 3000,- Euro Sachschaden

B 248, Seesen Rtg. Hahausen, 12.05.18, 21.45 Uhr

Ein 30-jähriger Pkw Fahrer aus Goslar kollidierte mit einem querenden Reh, welches  vor Ort verendete. Am Pkw entstand Sachschaden.

Wildunfall mit ca. 5000,- Euro Sachschaden

B 82, Bereich Ödishausen, 12.05.18, 22.10 Uhr.

Ein 72-jähriger PkwFahrer aus Langelsheim befuhr die B 82 aus Rhüden kommend in Rtg. Langelsheim. Er kollidierte mit einem querenden Hirsch. Am Pkw entstand Sachschaden.

 

Zeugen einer Sachbeschädigung gesucht

Braunlage. Am Samstag, den 12.05.2018 beschädigten bislang unbekannte Täter im Zeitraum von 03:00 Uhr bis 14:05 Uhr die Heckklappe eines geparkten Multivan, in der Elbingeröder Straße, HöheHausnummer 29 in 38700 Braunlage. Es entstand ein Sachschaden in Höhevon ca. 1000 Euro. Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Braunlage unter 05520/9326-0 in Verbindung zu setzen.

 

Dieselkraftstoff entwendet

Wie der Polizei angezeigt wurde, kam es von Mittwoch auf Donnerstag zu einem Kraftstoffdiebstahl an einem Lkw, der auf der Gutenbergstraße geparkt war. Nach ersten Ermittlungen hatten bislang Unbekannte den abschließbaren Tankdeckel geknackt und rund 20 Liter Diesel entfernt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter 05321 339-0 zu melden

 

Auto angefahren und weggefahren

Oker. Von Donnerstag auf Freitag kam es auf der Ordensritterstraßezu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang Unbekannter war gegen einen silbernen Opel gefahren, der ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt worden war. Ohne sich um die Regulierung des Schadens von rund 1.000 Euro zu kümmern, war der Unfallverursacher 
unerkannt weggefahren. Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet. Unter 05321 339-0 nimmt die Polizei Goslar entgegen.

 

Zeuge beobachtet Unfallflucht

Goslar. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei am Freitag eine Verkehrsunfallflucht aufklären. Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters an der Liebigstraße war eine 18-jährige Goslarerin beim Ausparken gegen einen weißen Mercedes gefahren. Ohne sich um eine Regulierung des Schadens von rund 1.000 Euro zu kümmern,hatte die Goslarerin ihre Fahrt fortgesetzt. Die Unfallflucht hatte aber ein aufmerksamer Zeuge beobachtet und die Polizei verständigt. 
Diese konnten später die Unfallflüchtige ermitteln und ein Strafverfahren wegen Unfallflucht einleiten.

 

Sachbeschädigung am "Alten Friedhof" in Clausthal-Zellerfeld

Am Samstag, 12.05.2018, wurde den Beamten des PolizeikommissariatsOberharz eine Sachbeschädigung auf dem "Alten Friedhof" in Clausthal-Zellerfeld an der Erzstraße angezeigt. Hier hatten noch unbekannte Täter ein Holzgerüst, welches vermutlich die Umrisse der alten "Gottesackerkirche" erkennbar machen sollte, durch rohe Gewalt 
beschädigt. Diese Sachbeschädigung muss sich in der heutigen Nacht (12.05.2018) im Tatzeitraum von 24:00 Uhr bis 07:30 Uhr zugetragen haben. Die Schadenshöhe wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Die Polizei Oberharz bittet Personen, die entsprechende Hinweise zur Tat oder demTäter geben können, sich unter der Telefonnummer 05323-941100 bei ihrer Polizei zu melden.

 

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar