Logo
Diese Seite drucken

„Perfekt einrichten“ von Susanne Lang und Co-Autor Magnus Enxing, die Review zum Buch

(0 Stimmen)
Buchtitel Perfekt einrichten Verlag: Stiftung Warentest, Autorin: Susanne Lang Co-Autor: Magnus Enxing Buchtitel Perfekt einrichten

Das Zuhause schöner gestalten kommt dem einen oder anderen in den Sinn, wenn beispielsweise eine Coach ausgetauscht werden muss. Passt die Farbe der neuen Coach zu den Farbtönen der bisherigen Vorhänge? Die Überlegung hat zur Folge, einen Teil der Wohnung zu erneuern oder die gesamte Wohneinrichtung auszutauschen. Die Autorin Susanne Lang ist gelernte Schreinerin, Möbeldesign und Technologie hat sie später studiert. Ihr Buch „Perfekt Einrichten“ beschäftigt sich logischerweise mit dem Thema Einrichten. Das Inhaltsverzeichnis zeigt auf zwei Seiten klar und deutlich, worum es in den einzelnen Kapiteln geht. „Herzlich willkommen“, meint die Autorin im Vorwort optimistisch. Interessierte Leser und Leserinnen möchte sie inspirieren und auf dem Weg in die Wohnraumneugestaltung begleiten. „Frischen Wind“ in die Wohnstube bringen, zu lange quälen sich manche Bewohner mit der Frage herum, wie und wann die Renovierung über die Bühne gehen soll.

Wo liegt der Fokus beim Wohnen?

Liegt der Schwerpunkt beim Wohnen überwiegend beim geselligen Zusammensein mit Freunden oder Bekannten? Ist die Wohnung ein Ort zum Zurückziehen und Entspannen nach einem stressigen Arbeitstag? Wahlweise kann beim Neugestalten beides realisiert werden: Ein Teil der Wohnung wird zum Zurückziehen benutzt; der andere Teil für das gesellige Zusammensein. Die Küche ist mehr als ein Ort zum Kochen, sie wird zum Treffpunkt für anregende Diskussionen. Kochen, Essen und Plaudern, in der funktional ausgestatteten Küche wird aus dem herkömmlichen Treffen ein kulinarischen Event. Stellt sich die Frage, ob der Küchenraum wohnlich wie das Wohnzimmer ausgestattet werden soll oder technisch orientiert, mit den modernen Kochelementen. Eine Mischung aus beiden ist der praktische Kompromiss für mehr Küchenkomfort.

Einrichtungsdefizite erkennen und vermeiden

Optisch die Räume miteinander verbinden, die Autorin zeigt, wie kleine Küchen oder andere Räume optisch mit der Wohnstube verbunden werden können. Mehrwert Möbel Möbeln kleine Küchenräume auf. Das Aufklappen oder zusammenklappen der Tische und Stühle schafft mehr Platz für unverhoffte Gäste. Vollgestopft sollten die Räumlichkeiten keinesfalls wirken, Susanne Lang zeigt, wie sich das trotz Sammlerstolz mit viel Stauraum vermeiden lässt. Muster, Stoffe und Farben erzeugen eine ungewollte Unruhe, die im Schlafzimmer sogar den Schlaf negativ beeinflussen kann. Entsprechend sorgfältig müssen die Details zusammen gestellt werden. Das Bahnhofshallen-Feeling setzt jeder kreativen Einrichtungsidee Grenzen, von der Autorin gibt es Tipps für den Gleiswechsel in Richtung Wellness-Wohn-Feeling.

Mit der Bestandsaufnahme fängt das Wohnprojekt an

Wie bei jedem Projekt steht bei der Neu- oder Umgestaltung der Wohnung die Bestandsaufnahme an erster Stelle. Danach werden die räumlichen Funktionen präzise eingegrenzt, berichtet die erfahrene Wohnraum-Expertin. Nun kommt das Ganze in die entscheidende Phase, sich von alten Dingen in der Wohnung trennen, um Platz für neue Sachen zu schaffen. Im nächsten Schritt werden Konzepte für brillante Farben, eine stimmungsvolle Beleuchtung sowie die Möbel- und Tapetenauswahl erarbeitet. Wichtig ist es, sich an einen realistischen Zeitplan zu halten, um alle Teile der Neugestaltung fachgerecht umzusetzen.

Fazit

Typische Einrichtungsprobleme hemmen die Kreativität, kleine oder schmale Räume sowie Zimmer mit niedrigen Decken sind eine Herausforderung bei jeder Neugestaltung. Die Autorin gibt Tipps, die die Planungen für die Neu- oder Umgestaltung der Räume und die Umsetzung erleichtern. Mit dem Buch wird es gerade beim Bezug der ersten eigenen Wohnung erleichtert, einen persönlichen Stil zu finden und keine Zeit mit den typischen Einrichtungsfehlern zu verlieren. Die Autorin drängt niemanden einen bestimmten Stil auf: Nach dem Baukasten-Prinzip lassen sich aus unterschiedliche Bereichen des Buches inspirierende Ideen sammeln und zu einem eigenen Wohnstil zusammenfügen. Das Deko-ABC ist ein wichtiger Teil im Buch, sobald der Plan für das Einrichten der Wohnung erstellt worden ist, folgt die Gestaltung der Räume, eine Fülle an Deko-Ideen gibt dem Ganzen den letzten Schliff. Tipps gegen die Stressreduzierung runden das Projekt Neugestalten ab, vielfältigen Ratgeber Tipps aus dem Buch „Perfekt Einrichten“ ebnen den Weg zum gelungenen Abschluss der Wohnraumneugestaltung.

Eckdaten zum Buch

* Buchtitel: Perfekt einrichten

* Schritt für Schritt zum schönen Zuhause* Autorin: Susanne Lang

* Co-Autor: Magnus Enxing

* Verlag: Stiftung Warentest

* Buch mit 256 Seiten  1. Auflage  

* Sprache: Deutsch

* ISBN: 978-3-7471-0098-1

* Rezensionsexemplar

* Erscheinungstermin: 22. September 2020

*  Preis: 39,90 Euro  

@StadtReporter. Alle Rechte vorbehalten.