Log in

Veranstaltungskalender Hannover - Aktuelle Events, Konzerte und Termine

Events

Luka Bloom

Samstag, November 05, 2016  20:00   /   Samstag, November 05, 2016 
Hannover

 
2016-11-05_homepage_cp_0_Grosser_Saal_1953_12536.jpg
 
Adresse: Kulturzentrum Pavillon BI Raschplatz e.V., Lister Meile, 30161 Hannover, Karten-Telefon: 0511-2355550
Zusatzinformationen:
Irischer Songwriter kehrt mit neuem Album Frúgalisto auf die Bühne zurück.
Der Gitarrist und Sänger Luka Bloom gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Songwritern Irlands. Sein beeindruckendes Gitarrenspiel und seine Stimme reichen völlig aus, um selbst größte Säle mit seiner Musik zu füllen – mehr braucht es schlicht nicht.
Zum Schreiben seines 15. Studioalbums zog es Bloom nach North Clare im Westen Irlands. Die karstige Landschaft zwischen Atlantik, Galway Bay, Irlands längstem Fluß und größtem Binnensee, dem River Shannon und Lough Derk, ist umgeben von Urgewalten und Wind. Kein Wunder, dass die Bewohner der Grafschaft also kaum eine andere Wahl haben, als sich mit Mutter Natur und ihren Launen zu arrangieren.
Genau dieser Einklang mit der Umgebung als auch die historische Musiktradition dieser besonderen Region Irlands nutzte der Folk-Rocker als Inspirationsquelle für sein neues Album, dessen Name Frúgalisto die Ode an die Einfachheit der Dinge schon im Namen trägt. So entstand das entspannte January Blues am Kaminfeuer in einem sturm- und regenumtosten Haus in North Clare, in dem sich innen langsam wohlige Wärme ausbreitete. Beobachtungen und Begegnungen mit Menschen aus dieser besonderen Region bildeten die Initialzündungen für Songs wie Frúgalisto, Give It A Go oder Jiggy Jig Jig - aber auch ein Song, den Luka Bloom bereits 1971 im Alter von 16 Jahren geschrieben hat, findet sich auf seinem neuen Album. Er trägt den Titel Wave Up to The Shore. Laut Bloom hat es 44 Jahren gedauert und viele Versuche und Fehlstarts gebraucht, um das Lied endlich aufzunehmen, dass es sich richtig anfühlte. Aufgenommen wurde Frúgalisto schließlich im irischen West Cork, »die beste Aufnahme-Erfahrung meines Lebens«, wie Luka Bloom zugibt.
Die zwölf neuen Songs werden sich wie gewohnt nahtlos in Blooms ohnehin schon großes Repertoire einfügen – live ist er bekanntermaßen ja sowieso eine Klasse für sich. 
Präsentiert von Hannover Concerts