Log in

Ausstellung im Stadtarchiv Hannover „Entwürfe für die Waterloo-Säule“ vom 1.September bis 30.Oktober

(0 Stimmen)
Ausstellung im Stadtarchiv Hannover „Entwürfe für die Waterloo-Säule“ vom 1.September bis 30.Oktober Waterloosäule in Hannover (C) AxelHH
Ausstellung im Stadtarchiv Hannover „Entwürfe für die Waterloo-Säule“ vom 1.September bis 30.Oktober

 

Die Waterloo-Säule im Westen der Innenstadt Hannovers erinnert markant und unübersehbar an die Schlacht von Waterloo vor 200 Jahren, an den Sieg über Napoleon und an die im Kampf gefallenen Hannoveraner. Von 1829 bis 1832 nach Entwürfen des hannoverschen Hofbaumeisters G.L.Fr. Laves erbaut, wurde das Monument am 18. Juni 1832, dem 17. Jahrestag der Schlacht, eingeweiht.

Von den über 150 im Stadtarchiv Hannover überlieferten Zeichnungen, die Laves für die Säule und den Waterloo-Platz anfertigte, werden nun ausgewählte Stücke in einer kleinen Ausstellung im Original gezeigt. Zu sehen ist außerdem eine Serie von Ansichten des ehemaligen Schlachtfeldes und der erhalten gebliebenen Gebäude, die der hannoversche Fotograf Eckard Schrader im Herbst 1992 und im Frühjahr 1993 in Waterloo aufgenommen hat.

Die Ausstellung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „200 Jahre Waterloo“ statt. Veranstalter ist das Stadtarchiv der Landeshauptstadt Hannover.

Ausstellungsorte sind der Seminarraum und das Foyer im Stadtarchiv Hannover, Am Bokemahle 14-16, 30171 Hannover. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: 1. September bis 30. Oktober, dienstags und donnerstags von 11 bis 18 Uhr und freitags von 8.30 bis 15.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar