Logo
Diese Seite drucken

Bei der GAF ist „allesun(d)ordnung“

(0 Stimmen)
Acht Studenten zeigen ihre Bachelorarbeiten: Vernissage in der Galerie für Fotografie Jens Schade Acht Studenten zeigen ihre Bachelorarbeiten: Vernissage in der Galerie für Fotografie

HANNOVER. Nur kurze Zeit, dafür aber täglich zu sehen. Bis zum 2. Februar werden  in der GAF – Galerie für Fotografie in der Südstädter Seilerstraße 15d (Eisfabrik) sehenswerte Fotos von Absolventen der Hochschule Hannover – Fachrichtung Fotojournalismus - gezeigt. Acht frischgebackene Fotografen zeigen ihre Bachelorarbeiten zum Thema „allesun(d)ordnung.

 Zur Vernissage heute Abend (22. Januar) herrschte dichtes Gedränge in der ehemaligen Fabrikhalle, die die GAF  für ihre Ausstellungen nutzt. Sogar der NDR schickte ein Fernsehteam zu dem Ereignis. Die Umsetzung des Themas für die Abschlussarbeiten war vielfältig. So wurde den Naturwissenschaftlern, die Ordnung in die Welt bringen wollen, ebenso nachgespürt, wie den Aktivisten, die sich im Mittelmeer um die Rettung von Flüchtlingen kümmern. Porträts von Migranten, die in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben, hingen neben einer Bildreportage, die die familiäre Sorge um einen Mann in Russland dokumentieren, der nach einem Schlaganfall schwerstpflegebedürftig geworden war.

 Die nächste Ausstellung steht schon fest. GAF-Leiter Prof. Rolf Nobel kündigte die Vernissage für den 12.02.2020an. Dann hängen hier Fotos zum Thema »Theater des Lebens - Straßenfotografie«


Reportagefotos zum Thema "allesun/d)ordnung" in der GAF

Prof. Rolf Nobel eröffnet die neue Fotoausstellung

Auch das Fernsehen war dabei

@StadtReporter. Alle Rechte vorbehalten.