Log in

Bothfeld: Vortrag „… ein trautes Heim unter treudeutschen Volksgenossen“ am 21. Juni

(0 Stimmen)
Bothfeld: Vortrag „… ein trautes Heim unter treudeutschen Volksgenossen“ am 21. Juni Nachrichten und News aus Hannover-Bothfeld (C) Ulrich Stamm
Vortrag „… ein trautes Heim unter treudeutschen Volksgenossen“ über die Siedlungsgemeinschaft „Wittekind“ in Bothfeld

Die Siedlungsgemeinschaft „Wittekind“ und ihre Siedlung in Bothfeld (1919 – 1969) sind das Thema des Vortrags „…ein trautes Heim unter treudeutschen Volksgenossen“ von Dr. Christian Hoffmann am Dienstag (21. Juni) um 19 Uhr im Stadtarchiv Hannover, Am Bokemahle 14-16. Der Eintritt ist frei.

Die Siedlungsgemeinschaft „Wittekind“ und ihre Siedlung in Bothfeld (1919 – 1969) waren geboren aus der Sehnsucht nach „völkischer Erneuerung“. Ihre ProtagonistInnen wollten „Volkserzieher“ sein und eine „neue Zeit deutsch-germanischer Gesittung“ heraufführen. Damit verfolgten sie in ihren Anfangsjahren im Gegensatz zu den zahlreichen anderen Bau- und Siedlungsgenossenschaften in der Stadt Hannover vorgeblich höhere Ziele. Als allerdings 1925 an der Langenforther Straße mit der Ausführung der Siedlungspläne begonnen wurde, waren solche nationalistischen Töne offenbar verstummt.

Schreibe einen Kommentar