Log in

Der lebende Adventskalender 2018 in der Staatsoper Hannover

(0 Stimmen)
Der lebende Adventskalender 2018 in der Staatsoper Hannover Staatsoper Hannover (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. Ab dem 1. Dezember öffnet die Staatsoper Hannover wieder die Türchen eines Adventskalenders der besonderen Art. Beinahe jeden Abend um 17 Uhr – außer an den Sonntagen, am 16. und 22. Dezember – wird das Foyer des Opernhauses zu einem Ort der Ruhe. Mitglieder des Ensembles (Orchestermusiker, Tänzer, Sänger und Kollegen, die sonst hinter der Bühne arbeiten) präsentieren Lieder, Geschichten und Gedichte – eine kleine, 15-minütige meditative Enklave inmitten des alljährlich wiederkehrenden Weihnachtswahnsinns. In diesem Jahr verstecken sich ein Bratschen- und Hornquartett, die Schlagzeugformation „Rummsfeld“, ein Puppentheater und viele weitere kleine Überraschungen hinter den Kalendertürchen. 

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, es gibt kostenlose Eintrittskarten ab 16:45 Uhr am Eingang. Kein Nacheinlass möglich! Programmänderungen vorbehalten.

 

Schreibe einen Kommentar