Log in

Die Ateliergemeinschaft Landwe(h)rk schließt ihre Türen

(0 Stimmen)
Sängerin Leonie Jael  gab ein Atelier-Konzert Jens Schade Sängerin Leonie Jael gab ein Atelier-Konzert

HANNOVER.

Döhren wird um ein Stückchen Kultur ärmer. Die Ateliergemeinschaft „Landwe(h)rk“ ist Ende des Monats Geschichte. Aber bevor die Künstler Döhren verlassen, füllte heute Nachmittag und Abends (14. März) noch einmal Kunst die Räume. Mit einem kleinen Fest verabschiedeten sich die Künstler. Ausgestellt waren Bilder von terena b (alias Renate Klebe-Klingemann). Daneben entstanden in einem Live Act Werke von Antje Fink und Viktor Geist. Sie malten als Reaktion auf den Pianisten Daniel Schunn, der ihr Schaffen musikalisch begleitete. Als krönenden Abschluss gab Songschreiberin und Sängerin Leonie Jael ein Atelier-Konzert, ebenfalls begleitet von Daniel Schunn am Piano. Trotz der Krise um den Coronar-Virus kamen viele Gäste, um noch einmal Kunst zu genießen oder in Erinnerungen zu schwelgen.

 Eine Künstlerin war aus der Gemeinschaft ausgeschieden. Weil kein Nachfolger gefunden werden konnte, der ihren Mietanteil übernahm, musste nun das Atelier insgesamt schließen. 


Live Act Werke von Antje Fink und Viktor Geist

Live Act Werke von Antje Fink und Viktor Geist

Songschreiberin und Sängerin Leonie Jael

Schreibe einen Kommentar