Log in

Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

(0 Stimmen)
© Fotos: Lothar Schulz 2021 - Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert © Fotos: Lothar Schulz 2021 - Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

HANNOVER. Vom Wedekindplatz in der List bis zur Spichernstraße führt die Drostestraße. Benannt ist sie nach dem Königlichen Baurat Ludwig Droste. Droste war der Erbauer des Stadtfriedhofs Engesohde. Er gestaltete den Friedhof und die Eingangsgebäude im damals modernen Rundbogenstil. Vor 157 Jahren, am 24. Oktober 1864, fand hier die erste Beisetzung statt. Nur elf Jahre später verstarb Droste und wurde dort an exponierter Stelle in einem Ehrengrab beigesetzt. Nun war eine Sanierung seines Grabmales erforderlich geworden. Die Arbeiten am Ehrengrab beinhalteten die bauliche Instandsetzung und die Restaurierung der goldenen Inschrift. Heute legten die Restauratorinnen Larissa Piepo und Stefanie Lindemeier noch ein letztes Mal Hand an. Insgesamt kostete die Sanierung rund 5.400 Euro. Die Fertigstellung erfolgt punktgenau vor dem diesjährigen Tag des Friedhofs, der am kommenden Sonntag (19. September) veranstaltet wird. Im Rahmen eines Pressetermins zur Fertigstellung der Sanierung des Droste-Grabmals wurde dieses auch von einer „schwarzen Witwe“, dargestellt durch Anja Kretschmer, Kunsthistorikerin mit schauspielerischem Talent, besucht. Im Rahmen einer anschließend stattfindenden öffentlichen Führung über den Friedhof wußte die „schwarze Witwe“ interessantes, makaberes und schauriges über Bestattungskultur und Todesvorstellungen zu berichten.

Informationen zum Tag des Friedhofs:

Am bundesweiten Tag des Friedhofs wird um 11 Uhr eine Führung über den Stadtfriedhof Seelhorst angeboten. Der hundertjährige Friedhof zeigt als Reformfriedhof eine besondere Gestaltung und weist verschiedene Besonderheiten auf, die auf der Führung erklärt werden. Um 15 Uhr lesen die Schriftsteller und Poetry-Slammer Klaus Urban und Kersten Flenter auf dem Stadtfriedhof Stöcken aus ihren Werken, bei denen das Thema Tod mehr heiter, aber auch mal ernster auf einem Spaziergang rund um den Teich beleuchtet wird.

 


© Foto: Lothar Schulz 2021 – Restauratorinnen Larissa Piepo (links) und Stefanie Lindemeier (auf der Leiter) erneuern die goldene Schrift des Droste-Grabes

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Kunsthistorikerin Anja Kretschmer als schwarze Witwe

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

© Foto: Lothar Schulz 2021 – Grabmal auf dem Ehrengrab von Ludwig Droste wurde saniert

Schreibe einen Kommentar