Jungdesigner zeigen ihre Abschlusskollektion in der Orangerie der Herrenhäuser Gärten in Hannover

Hannover Fashion Show 2019 der Modeschule Fahmoda

Hannover Fashion Show 2019 der Modeschule Fahmoda Die Gewinnerkollektion von Winnie Janke "Vimmerby" Fahmoda Fashion Show 2019 © Bernd Günther

Jungdesigner zeigen ihre Abschlusskollektion in der Orangerie der Herrenhäuser Gärten in Hannover

Hannover Fashion Show 2019 der Modeschule Fahmoda

HANNOVER. Die Nachwuchsdesigner der Akademie für Mode und Design Hannover zeigten am 16. März 2019 in zwei tempogeladenen Fashion Shows ihre Abschlusskollektionen. Auf einem 40 Meter langen Laufsteg führten die Models von insgesamt 12 Jungdesignerinnen und -designern die Entwürfe vor.

Vor dem Start der Show konnten auch die Absolventen des 3. Semesters zeigen, was uns in Zukunft erwarten wird. Mit dem Thema "GODDESS" machten sie mit majestätischen Stoffen und königlichen Farben auf die Göttin in jeder Frau aufmerksam. Im Anschluss wurde der erste Teil der Abschlusskollektionen gezeigt. Hier konnten sich Gülcan Udun mit "Ein paar Minuten", Rebecca Stein mit ihren Entwürfen "the good-the bad-the crazy" und Jessica Stühring mit ihren Arbeiten "Nostalgie is a thing". Jessica Stühring errang dabei mit ihrer Kollektion den 3. Platz bei der Siegerehrung.

Lea Hansel mit der Pret-a-porter DOB-Kollektion "xoxo" wurde gefolgt von Corlien Rinne mit "ELLA AND MARLEINE" zum Frühjahr/Winter 19/20 und dem Jungdesigner Mohammad Jawad Safarzahdeh mit seinen Entwürfen zur Herbst/Winterkollektion 19/20 mit dem Thema "Amethyst".

Vor der Pause zeigten die Absolventen der Fahmoda in einer Pret-a-porter Show eine eigens kreierte, tragbare und vor allem bezahlbare Kollektion, die die Besucher in der Pause auch gleich in einem Nebengebäude bestaunen und auch bestellen konnten. Durch das Programm führten gekonnt die Moderatorin und Bloggerin Louisa Mazzurana mit ihrem Kollegen Oliver Perla von Radio 21.

Nach der Pause startete die Show mit einem weiteren Vorprogramm des 5. Semesters der Absolventen der Fahmoda unter dem Motto "FETISHISM IN FASHION". Sie verkörperten kulturelle Neugier, die aber auch das Sexuelle, das Seelische und Spirituelle ansprach. Neunzehn Absolventen führten raffinierte und gewagte Mode dem begeisterten Publikum vor.

Unter den strengen Augen der Jury mussten nun Irina Daut mit "MYDRIASAIS", Laura-Sophie Sefke mit ihrer Ready-to-Wear Kollektion "POP.ANGEL92" und Alexandra Kaufholt mit den Entwürfen zu ihrer DOB Kollektion "Deadly Rendezvous" zeigen, was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben. Als letzte Kollektionen führten dann Winnie Janke mit der an die Werke "Pippi Langstrumpf", "Madita" und "Ronja Räubertochter" erinnernden Entwürfe "Vimmerby" vor. Dahinter folgte Sofia Ananda Rüddenklau mit "Lust for Life" und Nayara Wiechmann mit ihrer DOB/HAKA-Kollektion "Review". Die Jungdesignerin Nayara Wiechmann konnte sich damit den 2. Platz mit ihren Entwürfen sichern.

Vor der eigentlichen Siegerehrung gab es von der Sängerin Sylvi Piela aus Berlin noch zwei Gesangeinlagen. Dann war es soweit. Mit Spannung erwarteten die 12 Abschlussabsolventen das Ergebnis der Jury. Die Entscheidung der fachkundigen Mitglieder fiel auf Winnie Janke mit ihrer Kollektion "VIMMERBY". Unter viel Applaus nahm Winnie Janke die Glückwünsche der Direktorin der Fahmoda Heike Frömbgen-Penkert, der Jury und ihren Mitabsolventen entgegen.

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar