Log in

Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2020: Coronavirus-Pandemie zwingt zur Terminverschiebung

(0 Stimmen)
Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover-Herrenhausen (C) Ulrich Stamm Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover-Herrenhausen (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. Wie die Veranstalter mitteilen, können die ersten beiden Termine des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs aus aktuellem Anlass der Coronavirus-Pandemie leider nicht wie geplant im Mai und Juni stattfinden.

Die Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG) konnte gemeinsam mit den Herrenhäuser Gärten und allen beteiligten Partnern diese Termine in den Oktober verlegen.

Die aktuellen Termine und Teams des 30. Internationalen Feuerwerkswettbewerbs in der Übersicht:

22.08.2020: Europa, Pirotecnia Europlá

05.09.2020: Afrika, Fireworks for Africa

19.09.2020: Amerika, Fuegos Artificiales Júpiter

Neuer Termin: 10.10.2020 Australien, Skylighter Fireworx (bisheriger Termin: 23.05.2020)

Neuer Termin: 24.10.2020 Asien, Vulcan Display Fireworks (bisheriger Termin: 06.06.2020)

Damit startet der Wettbewerb, vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Coronavirus-Pandemie, in diesem Jahr am 22.08.2020 in seine 30. Ausgabe.

 

Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der HVG, dazu: „Wir werden die Anzahl der Tickets von sonst 11.000 auf vorläufig 9.000 Stück pro Termin begrenzen. Damit erreichen wir einen

größeren Abstand zwischen den Gästen im Großen Garten. Ich hoffe, wir sehen uns in den Herrenhäuser Gärten bei den damit schon jetzt zum Teil fast ausverkauften Wettbewerbsterminen.“

Die neuen Fragen und Antworten mit allen Änderungen bezüglich der Coronavirus-Pandemie zum Internationalen Feuerwerkswettbewerb finden Sie hier.

 

Tickets:

Die bereits gekauften Tickets behalten für die verschobenen Termine ihre Gültigkeit. Karteninhaber, die über den Online-Shop von www.visit-hannover.com/feuerwerk ihre Tickets gekauft haben und diese nun zurück geben möchten, können sich per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Die HVG arbeitet gerade gemeinsam mit den Vorverkaufsstellen an der Abwicklung der Kartenrückgabe über die dort gekauften Tickets. Die HVG bittet bezüglich des genauen Ablaufs um etwas Geduld und Verständnis und wird schnellstmöglich darüber informieren.

Schreibe einen Kommentar