Log in

Landesmuseum schließt ab 2. November für den Rest des Monats

(0 Stimmen)
Die Erlebniswelten sind erst einmal dicht. Ab 2. November schließt das Landesmuseum  seine Türen. Jens Schade Die Erlebniswelten sind erst einmal dicht. Ab 2. November schließt das Landesmuseum seine Türen.

HANNOVER. Es wird ein trister November für die Hannoveraner werden. Nicht nur der Erlebniszoo Hannover macht seine Pforten dicht. Wegen der Corona-Pandemie schließt nun auch das beliebte Landesmuseum Hannover mit dem Aquarium und seinen Erlebniswelten. Wer noch einmal einen Blick in die Ausstellung werfen möchte, muss sich beeilen. Ab 2. November ist der Kulturtempel  erst einmal bis zum Ende des Monats für Besucher tabu. "Die Absage betrifft den Ausstellungsbetrieb und alle Veranstaltungen sowie unseren Shop und das Café. Wir hoffen, damit einen Beitrag zu leisten, der dabei hilft, die weitere Verbreitung des Virus aufzuhalten oder zu verlangsamen", heißt es in einer Pressemitteilung des Museums.

Informationen gibt es trotzdem: " Für Fragen der Besucher bleibt das Info-Telefon unter 0511 – 9807 686, von Dienstag bis Sonntag zwischen 10:00 und 18:00 Uhr, weiterhin besetzt."

Schreibe einen Kommentar