Log in

Musical DAS VERLORENE LICHT gestartet

Gelesen 247
(1 Stimme)
Das Musical "Das verlorene Licht" auf der Bühne von FUN-KEY Dance & Theatre in Hannover © Bernd Günther Das Musical "Das verlorene Licht" auf der Bühne von FUN-KEY Dance & Theatre in Hannover © Bernd Günther

HANNOVER. Vor ausverkauftem Haus und begeistertem Publikum fanden dieses Wochenende die Premiere des von Kirsten Eilmes inszinierten Musical "Das verlorene Licht" auf der Bühne des Funk-Key Dance & Theatre in der Spichernstraße statt. Das Ensemble zeigte ein buntes facettenreiches Spiel aus Tänzen, Akrobatik und eindrucksvollen Soloparts.

Das Stück handelt von dem Schatten aller Schatten, der das Licht gestohlen hat und somit den Kindern die Träume. Hoch im Norden wohnt das kleine Mädchen Lillesol, welches als Einzige die Chance hat, mit Hilfe der Bewohner des Regenbogenlandes das Licht zurück zu holen.

Schon der Anfang mit der funkelnden Tanzgruppe aus Kindern wirkt erst einmal düster. Nach und nach löschen die drei Schatten tänzerisch die Lichter der kleinen Tänzerinnen, bis es ganz dunkel auf der Bühne ist.

Kurz danach tauchen fröhliche Dorfbewohner mit Gesang und Tanz auf der Bühne auf. Ein kleines Dorf, in dem auch die kleine Lillesol lebt, wurde noch nicht von den drei Schatten (Wjera Bajraktari / Jule Goerdeler / Paula Przedlacka) überrascht. Hier tauchen auch zum ersten Mal die zwei lustigen Gralien auf, die zusammen mit Lillesol in das Regenbogenland ziehen. Sie wollen die wichtigen Amulette holen, welche nur zusammen wieder die heitere und helle Lichtstimmung zurückholen können.

Es erfolgt eine bunte und spannende Reise zu den verschiedenen Farben des Regenbogenlandes. Lillesol (Nike-Josefine Heisler) findet mit den beiden Gralien (Cindy Walta & Friederike Bruch) alle erforderlichen farbigen Amulette. Dabei helfen Stein von Kiesel (Niccolo Schröter), Flammero, die Birdy The Jeardy (Karla Josephine Eisenächer), das Grünchen (Meret Recke), die Helanda (Sarah Vanessa Gerling) und Violetta (Milla Kruse) der kleinen Lillesol auf ihrem Weg. Da Lillesol von Zuhause sich nur mit einem Brief verabschiedet hat, ist ihre Mutter (Mona Thiesen) ihr ständig auf den Versen.

Den Abschluss bildet ein frohes Tanzspektakel mit allen Akteuren auf der Bühne unter dem Beifall der Zuschauer. Eines steht schon nach der Premiere fest: Unter der Regie und Choreographin von Kerstin Eilmes und unter Mithilfe der Choreographien von Loris Zambon, Nadine Campbell sowie Penelope Fulford ist ein beachtliches Musical entstanden. Hierbei hat auch das FUN-KEY Kreativ Team mit ihren Ideen viel zum Erfolg beigetragen

Die Aufführungstermine sind: Samstag, 30.11.2019 und Sonntag, 01.12.2019, jeweils um 18 Uhr im Fun-Key Dance and Theatre in der Spichernstraße 13, 30161 Hannover.

Karten lassen sich über das Künstlerhaus Hannover beziehen.


Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Das Musical "Das verlorene Licht" © Bernd Günther

Schreibe einen Kommentar