Log in

In Döhren wurden die Läufer mit Dixielandklängen und Muffins angefeuert

Gelesen 331
(0 Stimmen)
In Döhren wurden die Läufer mit Dixielandklängen und Muffins angefeuert Jens Schade

HANNOVER. Die Strecke des Hannover-Marathon führte  Anfang April auch durch Döhren. Vor dem Ladenlokal von Mehmet Kibar wurden die Läufer mit Dixieland-Klängen und Old Jazz angefeuert. Ab 8:30 Uhr morgens gab es für etwa zwei Stunden Livemusik. Und damit die Zuschauer am Straßenrand sich etwas von den sportlichen Aktivitäten der Marathonläufer erholen konnten, gab es Getränke und frisch gebackene  Muffins zur Stärkung. „Die haben drei Mädels gebacken, die derzeit aus Rouen hier zu Gast sind und in der Bäckerei Borchers arbeiten“, erzählt Thomas Katz, Mitarbeiter des Immobilienunternehmens. Gegessen und getrunken wurde zu einem guten Zweck. Der Erlös soll der Jugendfeuerwehr Wülfel  gespendet werden.


Struck-Tours spielte Dixiland

Struck-Tours spielte Dixiland

Schreibe einen Kommentar