Log in

Radrennen „Rund in Döhren“ - Erstmals mit einem reinen Frauenrennen

(0 Stimmen)
Zum 30. Male: Radrennen §Rund in Döhren" Jens Schade Zum 30. Male: Radrennen §Rund in Döhren"

HANNOVER. Heute Nachmittag (7. September) flitzten wieder die Rennräder auf der einen Kilometer langen Strecke zwischen Abelmann- und Donaustraße.  „Es ist das 30. Jubiläumsrennen des Hannoverschen Radsport-Clubs“, sagt Organisator Reinhard Kramer. Erstmals im Programm: Ein reines Frauenrennen. Hingegen ist das Kinder-Anfängerrennen schon feste Tradition der Veranstaltung. Der Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel unterstützt diesen Wettbewerb und sponserte die Pokale. Keiner der jungen Teilnehmer sollte leer ausgehen, alle erhielten einen Pokal. Die drei schnellsten kleinen Radler erhielten von Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner (SPD), dem Fraktionsvorsitzenden der Sozialdemokraten, Jens Schade und der Bezirksratsfrau Ellen Maschke-Scheffler (CDU) jeweils die begehrte Trophäe auf dem Siegertreppchen überreicht.


Schülerrennen

Preisträger U11: Edda Bieberle (1. Paltz), Mia Buch (2. Platz) und Anton Paul (3. Platz)

U13:Preisverteilung U 13

Startschuß mit Antje Kellner zum Anfänger- und Kinderrennen des Bezirksrates

Mitglieder des Bezirksrates verteilen die Pokale

Startschuß zum Frauenrennen

Radrennen "Rund in Döhren"

Radrennen "Rund in Döhren"

Radrennen "Rund in Döhren"

Radrennen "Rund in Döhren"

Radrennen "Rund in Döhren"

Schreibe einen Kommentar