22-Jähriger in Hannover nach Messerstecherei verhaftet

Samstag, 16 März 2019 09:15
Publiziert in Verschiedenes
veröffentlicht von
22-Jähriger in Hannover nach Messerstecherei verhaftet Festnahme - Symbolfoto (C) Polizei

HANNOVER. Polizeibeamte haben in der Nacht zu Samstag (16.03.2019) einen jungen Mann in der hannoverschen Innenstadt festgenommen. Er steht im Verdacht, einen 44-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren die beiden Männer gegen 02:20 Uhr aus bislang unbekannter Ursache vor einem Kiosk an der Kurt-Schumacher-Straße im Stadtteil Mitte (Höhe Stadtbahnhaltestelle Steintor) in Streit geraten. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung der Kontrahenten.

Dabei stach der 22-Jährige dem Älteren mit einem Messer in den Rücken und fügte ihm schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte den 44-Jährigen zur stationären Behandlung in eine Klinik - sein Zustand ist nach einer Operation stabil. Der zwischenzeitlich vom Steintor geflüchtete Tatverdächtige konnte wenige Minuten nach dem Vorfall von Polizeibeamten im Rahmen einer Fahndung am Schillerdenkmal widerstandslos festgenommen werden. Gegen ihn ermittelt die Kripo aktuell wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern gegenwärtig an. Zeugen, die die Geschehnisse am Steintor beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst (0511 109-5555) zu melden.

Gelesen 178 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel