Log in

661 registrierte Coronafälle inzwischen in der Region Hannover

(0 Stimmen)
Update zu den bestätigten Coronavirus Fällen in der Region Hannover © Bernd Günther Update zu den bestätigten Coronavirus Fällen in der Region Hannover © Bernd Günther

HANNOVER. Die Fallzahlen in der Region Hannover steigen stetig. Inzwischen gibt es 661 gemeldete und bestätigte Fälle. 102 Patienten müssen in Krankenhäuser der Region versorgt werden. Auch die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen steigt auf 31. Am Wochenende wird es erst einmal keine Updates der Fallzahlen laut Region Hannover geben.

+ + +  Die Region Hannover hat aktuell insgesamt 661 Menschen registriert, die sich mit dem Coronavirusinfiziert haben.

Verteilung nach Geschlecht:

Zum gegenwärtigen Stand sind zu rund 52 Prozent Männer betroffen, zu rund 48 Prozent Frauen.

Verteilung nach Alter:

Bis 14 Jahre: 21 Fälle

15 bis 34 Jahre: 185 Fälle

35 bis 49 Jahre: 191 Fälle

50 bis 59 Jahre: 145 Fälle

Über 60 Jahre: 119 Fälle

 Verteilung nach Kommunen:

Barsinghausen: 14 Fälle

Burgdorf: 12 Fälle

Burgwedel: 25 Fälle

Garbsen: 21 Fälle

Gehrden: 3 Fälle

Hemmingen: 19 Fälle

Isernhagen: 22 Fälle

Laatzen: 16 Fälle

Landeshauptstadt Hannover: 355 Fälle

Langenhagen: 28 Fälle

Lehrte: 14 Fälle

Neustadt: 8 Fälle

Pattensen: 11 Fälle

Ronnenberg: 18 Fälle

Seelze: 20 Fälle

Sehnde: 7 Fälle

Springe: 14 Fälle

Uetze: 16 Fälle

Wedemark: 15 Fälle

Wennigsen: 10 Fälle

Wunstorf: 13 Fälle

+++ Derzeit sind die Krankenhäuser in der Region Hannover von 102 Patienten belegt, die nachweislich oder mutmaßlich mit Corona infiziert sind. 31 befinden sich davon auf der Intensivstation.

+++ Eine Mitteilung der aktuellen Fallzahlen am Wochenende wird es nicht geben.

Schreibe einen Kommentar