Log in

A 7: Vollsperrung zwischen Hildesheim und dem Dreieck Salzgitter

(0 Stimmen)
Symbolbild Baustelle Autobahn 7 Quelle: Pixabay Symbolbild Baustelle Autobahn 7

Hannover (pm). Im Zuge der Bauarbeiten zwischen der Anschlussstelle Hildesheim und dem Autobahndreieck Salzgitter ist das Teilbauwerk der Wöhlertalbrücke in Richtung Hannover fertig erstellt und kann in die Nutzung gehen. Hierzu wird die bestehende 4+0 Verkehrsführung  geändert und über das neu erstellte Bauwerk geführt. Die dazu erforderlichen Bauarbeiten erfordern eine Streckenvollsperrung.

In die Sperrung integriert sind gleichzeitig erforderliche Asphaltarbeiten zur Fahrbahninstandsetzung im Bereich der Brückenbauwerke an der Innerstebrücke sowie der Anschlussstelle Derneburg.

Die Vollsperrung umfasst beide Fahrtrichtungen der A7 für den Zeitraum ab Freitag, 04. Dezember ab 20 Uhr bis Montag, 07. Dezember, 5 Uhr. Der Verkehr wird für die Zeit über die ausgeschilderten Bedarfsumleitungen umgeleitet.

Fahrtrichtung Kassel:

Vollsperrung A 7 ab der Tank- und Rastanlage Hildesheimer-Börde West ab 04. Dezember, 20 Uhr bis 07. Dezember, 5 Uhr. Der Verkehrsteilnehmer wird gebeten, die Umleitungsbeschilderung Fahrtrichtung Kassel zu folgen (U52, U54).

Die Tank- und Rastanlage Hildesheimer-Börde-West wird ab Freitag, 15 Uhr für den Betrieb gesperrt, hier ist ab dem Zeitraum keine Tank- und Parkmöglichkeiten mehr vorhanden. Die Auffahrt zur Tank- und Rastanlage Fahrtrichtung Kassel bleibt für den gesamten Zeitraum gesperrt.

Fahrtrichtung Hannover:

Vollsperrung ab Autobahndreieck Salzgitter ab 04. Dezember, 19 Uhr bis 07. Dezember, 05 Uhr. Der Verkehr wird über die A 39 geleitet. Die Ausfahrt AS Baddeckenstedt (A39) in Fahrtrichtung Braunschweig ist ebenfalls gesperrt. Hier wird der Verkehrsteilnehmer gebeten, die Anschlussstelle Westerlinde zu nutzen. Die Umleitung ist über die U25 und über die neue Umleitung „gelber Punkt" über die A 39 Anschlussstelle Westerlinde zurück zur B 6 und dann zur Anschlussstelle Hildesheim ausgeschildert.

Die Auffahrt zur A7 in der Anschlussstelle Derneburg Fahrtrichtung Hannover wird gesperrt.

Im neu errichteten AD Salzgitter ist die Fahrbeziehung aus Braunschweig kommend in Richtung Hannover ebenfalls gesperrt.

Die L 492 von Wendhausen nach Heinde ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Auffahrt zur Tank- und Rastanlage Hildesheimer-Börde Fahrtrichtung Hannover ist möglich.

Von Heinde kommend ist die L 492 Fahrtrichtung Wendhausen/Tank- und Rastanlage Hildesheimer-Börde gesperrt und nur bis zur Deponie frei. Eine Umleitungsstrecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Witterungs- und bauablaufbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar