Log in

Aktuelle Nachrichten aus Hannover vom 19.Februar 2019

(0 Stimmen)
Hannover - Aktuelle Nachrichten des Tages (C) Ulrich Stamm Hannover - Aktuelle Nachrichten des Tages (C) Ulrich Stamm

HANNOVER.

Demenz - Informationen und Tipps für den Alltag

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) bietet den Kurs „Demenz - Informationen und Tipps für den Alltag” an. Er richtet sich an Angehörige und findet an sechs Nachmittagen vom 3. März bis 7. April 2020 statt.In dem Kurs geht es um folgende Fragen: Was genau bedeutet Demenz? Wie kann ein Versorgungsnetz rund um den betroffenen Angehörigen aussehen? Welche Hilfen gibt es? Was können Angehörige tun, um die Beziehung stressarm zu gestalten? Diese und andere Themen sollen im Angehörigenkurs Raum erhalten. Information und Austausch stehen dabei an erster Stelle.Der Kurs wird an sechs Nachmittagen jeweils von 15 Uhr bis 17 Uhr im Margot-Engelke-Zentrum, Geibelstraße 90, stattfinden und kostet 60 Euro.

Anmeldung und Information bei Gabriele Schmidt-Kowalke telefonisch unter 16830876.

 

Vorbereitende Fällarbeiten für neuen Spielplatz am Pastor-Jaeckel-Weg

Für den Bau eines neuen Spielplatzes am Pastor-Jaeckel-Weg und die Umgestaltung der Grünfläche westlich der Günther-Wagner-Allee (List) haben heute Fällarbeiten als vorbereitende Maßnahme für das Projekt begonnen. Auf der insgesamt rund 6.000 Quadratmeter großen Fläche werden 38 Bäume gefällt und circa 550 Quadratmeter strauchartiger Bewuchs ausgelichtet (unter anderem Brombeere, Holunder, Rhododendron, Flieder, Forsythien, Pfaffenhütchen, japanischer Knöterich). Bei den Bäumen handelt es sich um fünf Obstbäume, zwölf Laubbäume (Ahorne, Weiden, Birken), 21 Nadelgehölze (Fichten, Eiben und Scheinzypressen). Die Ersatzpflanzungen erfolgen voraussichtlich im Frühjahr 2021 nach Fertigstellung des Spielplatzes und der Grünfläche.

Zwei Fichten, die direkt am Pastor-Jaeckel-Weg in der Böschung standen und erhalten werden sollten, mussten ebenfalls entfernt werden. Einer der Bäume ist infolge des Sturms „Sabine“ umgestürzt, der andere war aus demselben Grund nicht mehr standsicher.

Die weiteren Bauarbeiten sind für die zweite Jahreshälfte 2020 vorgesehen. Zunächst muss ein Teil des durch die frühere Nutzung belasteten Bodens ausgetauscht und mit einer mindestens 35 Zentimeter dicken neuen Bodenschicht bedeckt werden. Danach beginnt der Bau des Spielplatzes, der unter dem Thema „Flussfahrt auf dem Orinoco“ stehen wird.

Verschiedene Spielangebote, die sich Kinder im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens gewünscht haben, sollen entlang eines geschwungenen, asphaltierten Wegs entstehen: Vogelnestschaukel, Spielhütte sowie das „Fischerdorf am Orinoco“ mit Spielhütte und einer Kletter- und Spielkombination mit zwei Türmen, Rutsche, Brücken und Netzen. Ein Spielturm soll mit einer flachen Rampe für Rollstühle direkt vom Weg anfahrbar sein. Auch der großzügige Sandspielbereich mit einem überdachten Sandbacktisch ist barrierefrei geplant. Bänke mit Arm- und Rückenlehnen sowie eine Bank-Tisch-Kombination komplettieren diesen Bereich. Dahinter wird eine geschützte Wiese zum freien Spiel, Krabbeln und Picknicken einladen. 

Im Bereich der Grünfläche wird der Gehölzbestand behutsam ausgelichtet, um die Pflege zu optimieren und mit besserer Einsehbarkeit von außen die soziale Kontrolle zu ermöglichen. Der Bereich soll als Rückzugsraum für Pflanzen und Tiere in Zukunft extensiv gepflegt werden. Dort werden auch die Stämme der gefällten Obstbäume und Stammabschnitte einer bereits umgestürzten Weide abgelegt und dienen als zusätzlicher Lebens- und Rückzugsraum für Pflanzen und Tiere. Die Kosten für das Projekt liegen bei 456.000 Euro.

 

Stadionbad: Einschränkungen wegen Veranstaltungen

Das Stadionbad wird aufgrund einer Schwimmsportveranstaltung ("Piranha Wettkampf") am Freitag, den 28. Februar bereits um 12:40 Uhr (Kassenschluss 12 Uhr) geschlossen. Die Sauna bleibt ganztägig geschlossen. Am Sonntag, den 1. März bleiben die Schwimmhalle und die Sauna ganztägig geschlossen.

Aufgrund eines Wasserballspiels der Champions League wird die Schwimmhalle für das Training am Montag, den 2. März bereits um 18:40 Uhr (Kassenschluss 18 Uhr) geschlossen. Die Sauna bleibt geöffnet. Am Dienstag, den 3. März bleibt die Schwimmhalle und die Sauna aufgrund des Spiels WASPO 98 gegen Zagreb geschlossen.

 

Umbau des Spiel- und Bolzplatzes am Canarisweg hat begonnen

Die grundlegende Überarbeitung des Spiel- und Bolzplatzes Canarisweg im Sanierungsgebiet Mühlenberg ist gestartet. Das rund 7.400 Quadratmeter große Gelände zwischen Bundesstraße 65 (Bückeburger Allee) und der Wohnbebauung Canarisweg 13-21 erhält verschiedene „Spielinseln“. Dabei werden viele der Wünsche umgesetzt, die die Kinder und Jugendlichen vor Ort im Rahmen einer Beteiligungsveranstaltung geäußert haben. Das Projekt im Umfang von rund 755.000 Euro wird mit Städtebaufördermitteln aus dem Sanierungsprogramm „Soziale Stadt“ finanziert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis in die Sommermonate 2020 andauern. 

Die Planung für die Neugestaltung des Spielplatzes hat das Büro für Freiraumplanung Christine Früh aus Hannover im Auftrag der Stadt entwickelt und sieht folgende Spielmöglichkeiten vor: Ein Spielareal erhält unterschiedliche Schaukelangebote, der nächste Bereich eine großzügige Sandspielfläche und Drehspielgeräte für jüngere Kinder. Herzstück des neu gestalteten Geländes ist ein großes Netzspielgerät, das ältere Kinder zum Klettern, Hangeln, Schwingen und Balancieren herausfordert. Gegenüber befindet sich ein Kletterspielgerät für jüngere Kinder.

Neben dem vorhandenen Bolzplatz, der mit einem Ballfangzaun ausgestattet wird, liegt eine Spielfläche die sich vor allem an Jugendliche richtet: Eine Calisthenics- oder Workout-Anlage und ein kleiner, überdachter Aufenthaltsbereich laden zu sportlicher Aktivität ein und bieten Rückzugsmöglichkeiten. Außen am Spielgelände entlang führt ein breiterer asphaltierter Rad- und Fußweg. Bereits vor Beginn der Baumaßnahme haben Kinder und Jugendliche für etwas mehr Farbe am Canarisweg gesorgt: Im Rahmen eines Graffiti-Workshops haben sie zwei Wände des benachbarten Parkhauses unter Anleitung der Graffiti-Künstler BeNeR1 und KOarts farbig gestaltet.

Voraussichtlich ab Herbst dieses Jahres wird in einem weiteren Bauabschnitt die im Süden angrenzende Grünverbindung Canarisweg bis zur Bornumer Straße hergestellt. In Vorbereitung dieser Maßnahme müssen am kommenden Sonnabend (22. Februar) elf Bäume gefällt werden (zwei Ulmen, zwei Eichen, drei Feldahorne, drei Hainbuchen, eine Mehlbeere).

 

Jugendhilfeausschuss tagt öffentlich

Am kommenden Montag (24. Februar 2020) findet um 15 Uhr im Hodlersaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, 30159 Hannover, eine öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses statt.

Die vollständige Tagesordnung hängt an der Informationstafel in der Rathaushalle und steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar