Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 702
Log in

Amtsrichter erlässt Haftbefehl

Gelesen 865
(0 Stimmen)
Amtsrichter erlässt Haftbefehl Pressekonferenz zum Ermittlungserfolg der EG "Discounter" (C) Christian Wiethe

Raubmord in Hannover vom 04.12.2014 - Festnahme eines Tatverdächtigen im Zusammenhang mit dem Ermittlungskomplex der Ermittlungsgruppe (EG) "Discounter"

Spezialeinsatzkräfte haben gestern Morgen, gegen 05:10 Uhr, einen 42-jährigen polnischen Staatsbürger in Dresden (Sachsen) festgenommen. Er steht im Verdacht, im Dezember 2014 einen 21-jährigen Kunden in einem Supermarkt an der Weizenfeldstraße im hannoverschen Stadtteil Stöcken erschossen zu haben. Aufgrund der Übereinstimmung von Tatortspuren - ballistische Gutachten sowie DNA-Spuren - konnten dem Täter insgesamt 17 Überfälle auf Supermärkte zugeordnet werden. Darüber hinaus prüfen die Ermittler Zusammenhänge zu 26 weiteren Taten im Bundesgebiet.

Umfangreiche Ermittlungen der EG "Discounter" des Zentralen Kriminaldienstes Hannover in enger Zusammenarbeit mit Beamten in den betroffenen Bundesländern (Niedersachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen und Bayern) führten auf die Spur des 42-Jährigen. Spezialeinsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen gestern am frühen Morgen am Rastplatz "Dresdner Tor Nord" in einem PKW fest. Im Fahrzeug fanden die Durchsuchungskräfte eine scharfe Schusswaffe und dazugehörige Munition und stellten sie sicher.

Der Waffentyp entspricht der bei den Überfällen verwendeten Schusswaffe. Zudem führte ein Abgleich der Fingerabdrücke des 42-Jährigen zur Übereinstimmung mit an drei Tatorten gesicherten Fingerspuren. Darüber hinaus stimmt die DNA des Tatverdächtigen mit an zwölf Tatorten gesicherten Spuren überein.

Der 42-Jährige wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt und ging anschließend in Untersuchungshaft.

 

Stadtreporter : Christian Wiethe


Thomas Rochell Polizeivizepräsident erläutert die Ermittlungen (C) Christian Wiethe

Thomas Klinge Staatsanwaltschaft Hannover erläutert die Ermittlungen (C) Christian Wiethe

Raubmord in Hannover vom 04.12.2014 - Festnahme eines Tatverdächtigen im Zusammenhang mit dem Ermittlungskomplex der Ermittlungsgruppe (EG) "Discounter" Spezialeinsatzkräfte haben gestern Morgen, gegen 05:10 Uhr, einen 42-jährigen polnischen Staatsbürger in Dresden (Sachsen) festgenommen. Er steht im Verdacht, im Dezember 2014 einen 21-jährigen Kunden in einem Supermarkt an der Weizenfeldstraße im hannoverschen Stadtteil Stöcken erschossen zu haben. Aufgrund der Übereinstimmung von Tatortspuren - ballistische Gutachten sowie DNA-Spuren - konnten dem Täter insgesamt 17 Überfälle auf Supermärkte zugeordnet werden. Darüber hinaus prüfen die Ermittler Zusammenhänge zu 26 weiteren Taten im Bundesgebiet. Umfangreiche Ermittlungen der EG "Discounter" des Zentralen Kriminaldienstes Hannover in enger Zusammenarbeit mit Beamten in den betroffenen Bundesländern (Niedersachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen und Bayern) führten auf die Spur des 42-Jährigen. Spezialeinsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen gestern am frühen Morgen am Rastplatz "Dresdner Tor Nord" in einem PKW fest. Im Fahrzeug fanden die Durchsuchungskräfte eine scharfe Schusswaffe und dazugehörige Munition und stellten sie sicher. Der Waffentyp entspricht der bei den Überfällen verwendeten Schusswaffe. Zudem führte ein Abgleich der Fingerabdrücke des 42-Jährigen zur Übereinstimmung mit an drei Tatorten gesicherten Fingerspuren. Darüber hinaus stimmt die DNA des Tatverdächtigen mit an zwölf Tatorten gesicherten Spuren überein. Der 42-Jährige wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt und ging anschließend in Untersuchungshaf

Ingrid Rabbe Leiterin Kriminalfachinspektion 2 erläutert die Ermittlungen (C) Christian Wiethe

Ingrid Rabbe Leiterin Kriminalfachinspektion 2 erläutert die Ermittlungen (C) Christian Wiethe

Bernd Gründel Leiter Zentraler Kriminaldienst erläutert die Ermittlungsergebnisse (C) Christian Wiethe

Positives Ermittlungsergebnisse nach Festnahme. ( v.l. ) Thomas Rochell, Ingrid Rabbe, Bernd Gündel, Thomas Klinge (C) Christian Wiethe

Thomas Klinge Staatsanwaltschaft Hannover erläutert den Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. (C) Christian Wiethe

Schreibe einen Kommentar