Log in

Bezaubernder Late-Zoo mit Artenschutz-Programm

Gelesen 882
(0 Stimmen)
Bezaubernder Late-Zoo mit Artenschutz-Programm Das Duo Marimba & Piano sorgt für entspannte musikalische Atmosphäre © Bernd Günther

HANNOVER. Wenn die Sonne langsam hinter den Baumkronen verschwindet, einzelne Strahlen die Steppe Afrikas in goldgelbes Licht tauchen und auf dem Wasser des Sambesi  funkeln, heißt es ab dem 28. Juni immer donnerstags: Late-Zoo! Besucher des Erlebnis-Zoo können dann bis 22 Uhr (letzter Einlass 21 Uhr) die einzigartige Abendstimmung genießen und im Dämmerlicht im Boot über den Sambesi fahren – die perfekte Gelegenheit, den Feierabend einmal echt anders zu genießen.

Viele tierische Bewohner sind noch auf ihren Außenanlagen zu sehen und auch die nachtaktiven Tiere werden munter. Ein buntes Programm mit Live-Musik, Künstlern und Walk-Acts verzaubert Groß und Klein. Außerdem erzählen Scouts an verschiedenen Orten im Zoo spannende Geschichten über die Zoo-Bewohner. 

Und auch das PANORAMA AM ZOO öffnet donnerstags exklusiv für Late-Zoo-Besucher seine Tore und entführt zu einem faszinierenden Kurzurlaub in den Regenwald AMAZONIENS mit dem Werk des Berliner Künstlers Yadegar Asisi. Tipp für Sparfüchse: Das günstige Late-Zoo-Kombiticket für Panorama und Late-Zoo.  

28. Juni: Tierischer Anstoß – Artenschutz & Co.

Unter dem Motto „Tierischer Anstoß – Artenschutz & Co.“ startet der beliebte Late-Zoo in die Saison 2018. Zum Auftakt präsentieren 14 Artenschutz-Organisationen, unter anderem „Rettet den Drill e.V.“, „NABU Wolf“ und „BUND Wildbienen“, ihre Arbeit und gewähren spannende Einblicke in tierische Welten und deren Schutz. In persönlichen Gesprächen und durch interessant aufbereitete Informationen zeigen die Organisationen auch, wie man selbst zum Artenschützer wird. Mit Spiel und Spaß machen Mitmachangebote das wichtige Thema Artenschutz für Besucher erlebbar.

Im Prunksaal des Maharadscha startet die Artenschutz-Vortragsreihe „Wildes Wissen“, in der Zoologen jeden zweiten Late-Zoo-Donnerstag über spannende Themen rund um den Artenschutz und Zoos referieren. Am 28. Juni stellt Zoo-Kurator Fabian Krause in seinem Vortrag „Netzwerk Zoo – Artenschutz geht nicht alleine“ die Zusammenarbeit zwischen Zoos weltweit vor. Er erklärt, wie Erhaltungszuchtprogramm funktionieren, und berichtet von wichtigen Erfolgen im Kampf um die Arterhaltung. 

Gleichzeitig wurden die Besucher des Late-Zoo auch von Künstlern unterhalten, die zu einer kleinen Pause bei ihren Vorführungen animierten. Für den musikalischen Part sorgten das Leo Keita Duo vor dem Café Kifaru, die Hang Percussion des Klangkünstlers Rolf Predotka vor dem Dschungelpalast, Country Live-Musik in der Yukon Bay mit Dennis Oakridge und das Duo Marimba & Piano mit Silke Büscherhoff (Marimba und Schlagzeug) unter Begleitung von Daria Bergen (Piano). Selbst der ehemalige bekannte Tierpfleger Detlef Busse schaute bei den Zoofreunden Hannover e.V. vorbei und signierte dort schnell einmal sein Buch "Hannoversche Tiergeschichten".


Zooscouts informieren die Besucher © Bernd Günther

Eine Bootsfahrt auf dem Sambesi © Bernd Günther

© Bernd Günther

© Bernd Günther

© Bernd Günther

© Bernd Günther

Das Leo Keita Duo © Bernd Günther

© Bernd Günther

© Bernd Günther

Der BUND informiert über bedrohte Fledermäuse © Bernd Günther

Der Stand der Berggorilla & Regenwald Direkthilfe e.V. informiert zu ihrem Projekt © Bernd Günther

© Bernd Günther

Der Drill muss gerettet werden © Bernd Günther

© Bernd Günther

Der NABU-Stand zum Thema Wölfe? © Bernd Günther

© Bernd Günther

Der Stand des Nationalpark Wattenmeer © Bernd Günther

Britta Schmidt vom Nationalpark Wattenmeer erklärt, warum die Strandbrüter besonders gefährdet sind © Bernd Günther

Eine Künstlerin zeichnet Pinguine © Bernd Günther

Studentinnen der Uni Hildesheim zeigen ihr Projekt © Bernd Günther

Auch die Tierärztliche Hochschule Hannover ist vertreten © Bernd Günther

Unterschiedliche Eier von diversen Vogelarten © Bernd Günther

Dennis Oakridge unterhält in der Yukon Bay mit Country Live Musik © Bernd Günther

Der Zoofreunde Hannover e.V. darf natürlich nicht fehlen © Bernd Günther

© Bernd Günther

Der bekannte Tierpfleger und Autor Detlef Busse signiert schnell einmal im Vorbeigehen sein Buch "Hannoversche Tiergeschichten" © Bernd Günther

Der Klangkünstler und Musiker Rolf Predotka führt das Musikinstrument Hang vor © Bernd Günther

Mitten im Dschungelpalast ertönen die Klänge der Hang des Klangkünstlers Rolf Predotka © Bernd Günther

So eine Schlangenhaut ist schon beeindruckend, aber auch legal? der Zoll informiert © Bernd Günther

Das Team vom Zoll informiert über die nichtzulässige Einfuhr bedrohter Tierarten © Bernd Günther

Hilfe für bedrohte Tierarten © Bernd Günther

Ein Tier-Quiz bei der Wildtierstation © Bernd Günther

Die Pianistin Daria Bergen vom Duo Marimba & Piano © Bernd Günther

Daria Bergen vom Duo Marimba & Piano © Bernd Günther

Silke Büscherhoff begeistert durch die Marimba und ihre fetzigen Ansagen © Bernd Günther

Im 360 Grad Panorama AMAZONIEN kann man den Tageslauf des Dschungel genießen © Bernd Günther

Kühe melken ist nicht einfach © Bernd Günther

© Bernd Günther

Das Duo Marimba & Piano spielt ein abwechslungsreiches Musikprogramm © Bernd Günther

Die Termine:

Donnerstag, 28. Juni 2018, 16:30 – 22:00 Uhr, Thema Tierischer Anstoß - Artenschutz & Co.

Donnerstag, 05. Juli 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Asiatische Nacht

Donnerstag, 12. Juli 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Let´s go West!

Donnerstag, 19. Juli 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema "Lauschiges Hörfest"

Donnerstag, 26. Juli 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Halbzeit

Donnerstag, 02. August 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Musikalischer Abend

Donnerstag, 09. August 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Bunter Mix

Donnerstag, 16. August 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Kunstvoll

Donnerstag, 23. August 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Feierabend auf Meyers Hof

Donnerstag, 30. August 2018, 16:30 - 22:00 Uhr, Thema Großes Late-Zoo-Finale

 

Das Programm des Late-Zoo ist im Zoo-Eintrittspreis enthalten. 

 

Tipp: Mit dem günstigen Feierabendticket kann man den Erlebnis-Zoo ab 16.30 Uhr besuchen und beim „Late-Zoo“ bis 22 Uhr bleiben.*

Tagesticket ab 09 Uhr                                                  Tagesticket Online                                         

Erwachsener (ab 25 Jahre): 26,50 €                              24,80 € 

Junger Erwachsener (17-24 Jahre): 19,80 €                 18,80 € 

Kind (6-16 Jahre): 17,80 €                                             16,80 €

Kind (3-5 Jahre): 14,50 €                                               12,80 €

 

Kinder unter 3 Jahren: frei  

Feierabendticket ab 16.30 Uhr

Erwachsener (ab 25 Jahre): 9,00 €

Junger Erwachsener (17-24 Jahre): 6,00 €

Kind (6-16 Jahre): 6,00 €

Kind (3-5 Jahre): 5,00 €

Kinder unter 3 Jahren: frei

 

*An den jeweiligen Donnerstagen erworbene Tagestickets gelten ebenfalls bis 22 Uhr. Für Jahreskarten-Inhaber fällt kein weiterer Eintritt an. 

Kombiniere: Vom Zoo bis in den Regenwald AMAZONIENS im PANORAMA AM ZOO und zurück – mit dem günstigen Late-Zoo-Kombiticket geht das ganz einfach! Das Kombiticket gilt an Late-Zoo-Donnerstagen ab 16:30 Uhr, im Preis enthalten sind der Zoo-Eintritt, ein Besuch im weltgrößten Naturpanorama des bekannten Künstlers Yadegar Asisi und ein Zoo-Gastronomie-Gutschein im Wert von 2 €.

 

Erwachsene (ab 17 Jahren): 14,80 €, Kinder (3 bis 16 Jahre): 9,80 €.

Schreibe einen Kommentar