Log in

Bezirkswettbewerbe des Jugendrotkreuz in Söhlde bei Hildesheim

Gelesen 284
(0 Stimmen)
Die Gruppe des Jugendrotkreuz Empelde-Benthe beim JRK-Bezirkswettbewerb in Harsum © DRK Region-Hannover Die Gruppe des Jugendrotkreuz Empelde-Benthe beim JRK-Bezirkswettbewerb in Harsum © DRK Region-Hannover

HANNOVER. Nach ihrem Sieg beim Regionswettbewerb Ende April gewann das Jugendrotkreuz Benthe-Empelde nun auch den Bezirkswettbewerb in Söhlde. In einer knappen Entscheidung konnte sich das Team der Altersstufe III (16 – 27 Jahre) gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Unter dem Motto „Niedersachsen“ mussten die Jugendrotkreuzler verschiedene Aufgaben lösen. An den Erste-Hilfe-Stationen galt es, die Verletzungen von Schauspielern zu erkennen und richtig zu behandeln. „So etwas gehört natürlich zu den klassischen Rotkreuz-Aufgaben, verlangt von den Jugendlichen aber ein umfassendes Wissen“, erklärt JRK-Bezirksleiter Christian Quade. „Das hat das Team aus Benthe-Empelde sehr gut umgesetzt und die Situationen fachgerecht gelöst.“ Im Bereich Sport & Spiel zeigte die Gruppe, dass sie ein Windrad konstruieren oder auf Getränkekisten zwischen den imaginären Nordseeinseln reisen konnten.

Bei der Siegerehrung wurde es dann noch Mal spannend: Da sie in den Einzelkategorien öfter den 1. Platz belegt hatten, setzte sich das JRK Benthe-Empelde gegen das punktgleiche Team aus Diepholz durch. Mit ihrem Sieg qualifizierte sich der „Saunaclub der 5“ für den Landeswettbewerb Mitte August in Einbeck.

Auch das Jugendrotkreuz Neustadt "Die wilden Löwen" konnte sich in einer knappen Entscheidung als Team der Altersstufe II (12 – 15 Jahre) gegen die Konkurrenz durchsetzen und nimmt damit ebenfalls an den Landeswettbewerben teil.

 

Schreibe einen Kommentar