Log in

Feuerwehr befreit eingeklemmten LKW-Fahrer auf der A 2

Gelesen 210
(0 Stimmen)
Feuerwehr befreit eingeklemmten LKW-Fahrer auf der A 2 © Bernd Günther

HANNOVER-LAHE. Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei LKW auf der Autobahn 2 sind Nachmittag drei Menschen verletzt worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hannover mussten einen eingeklemmten LKW-Fahrer befreien.

Gegen 13:50 Uhr kam es auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Dortmund kurz vor dem Kreuz Hannover-Buchholz zu einem Auffahrunfall mit drei LKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrerraum eines beteiligten LKW fast völlig zerstört. Der Fahrer erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde im Wrack seines Fahrzeugs eingeklemmt. Zwei weitere LKW-Fahrer wurden leicht verletzt. Die nur wenige Minuten später eintreffenden Feuerwehrkräfte begannen umgehend mit der Erstversorgung der Verletzten und mit der Sicherung der Unfallstelle. Unter Einsatz schwerer hydraulischer Rettungsgeräte konnte der Fahrer nach 25-minütigen, schweißtreibenden Rettungsarbeiten von den Einsatzkräften schonend befreit werden. Nach Notärztlicher Versorgung brachten Rettungswagen zwei der Verletzten in Hannoversche Krankenhäuser. Der Fahrer des dritten LKW konnte nach Untersuchung durch die Rettungskräfte vor Ort verbleiben.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn 2 in Richtung Dortmund voll gesperrt werden. Der Einsatz der Feuerwehr Hannover an der Unfallstelle konnte gegen 15:00 Uhr beendet werden. Vor Ort waren 40 Einsatzkräfte und 16 Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst. Zum genauen Unfallhergang und zur Unfallursache hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar