Log in

Neuer Hochbahnsteig am HCC: Linie 11 endet am HCC.

(0 Stimmen)
Neuer Hochbahnsteig am HCC: Linie 11 endet am HCC. Wilfred Feege Neuer Hochbahnsteig am HCC: Linie 11 endet am HCC.
Neuer Hochbahnsteig am HCC: Linie 11 endet am HCC:

Ab Montag, 24. Februar 2020, Betriebsbeginn,  bis voraussichtlich Freitag, 13. März 2020, Betriebsschluss, wird die Haltestelle „Hannover Congress Centrum“ zum Endpunkt der Linie 11. Wegen Arbeiten am neuen Hochbahnsteig am HCC muss die Strecke zwischen Theodor-Heuss-Platz und dem eigentlichen Endpunkt „Zoo“ für Stadtbahnen gesperrt werden. Die Stadtbahnhaltestelle „Zoo“ entfällt in diesem Zeitraum ersatzlos. Demzufolge verkehrt die Linie 11 lediglich zwischen dem Endpunkt „Haltenhoffstraße“ und der Haltestelle „Hannover Congress Centrum“. Das HCC verfügt aktuell lediglich über einen Tiefbahnsteig, sodass mobilitätseingeschränkten Fahrgästen die vorherige Haltestelle „Clausewitzstraße“ empfohlen wird. Ab Samstag, 14. März 2020, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 15. März 2020, Betriebsschluss, werden am Theodor-Heuss-Platz neue Weichen eingebaut. In diesem Zeitraum endet die Linie 11 an der „Freundallee“ und die Haltestellen „Zoo“, „Hannover Congress Centrum“ und „Clausewitzstraße“ entfallen. Sobald der neue Hochbahnsteig am HCC in Betrieb geht, ist die Linie 11 komplett barrierefrei.

 

Buslinie 128 und 134 als Alternative

Die Anreise zum Zoo ist alternativ mit den ÜSTRA Buslinien 128 und 134 möglich. Als Umsteigepunkte dienen auf der Linie 11 die Haltestellen „Braunschweiger Platz“ und das „Hannover Congress Centrum“. Die beiden Buslinien fahren außerdem am Hauptbahnhof. Die ÜSTRA weist darauf hin, dass in den Bussen weniger Fahrgäste als in den Stadtbahnen befördert werden können.

 




Schreibe einen Kommentar