Log in

Polizei Nachrichten aus Hannover vom 14. Juni 2019

Gelesen 336
(1 Stimme)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hannover  (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Hannover (C) Ulrich Stamm

HANNOVER.

Zeugen nach Feuer in Neustadt gesucht

Nach dem Brand einer Hütte am Donnerstagabend (13.06.2019) an der Straße An der Auter im Ortsteil Scharnhorst hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren die Rettungskräfte kurz vor 21:00 Uhr aufgrund einer Rauchentwicklung in die Gemeinde Scharnhorst gerufen worden. Als die Feuerwehr wenig später an der Straße An der Auter eintraf, standen die derzeit unbewohnte Hütte sowie ein direkt davorstehender Wohnwagen in Vollbrand. Trotz umgehend begonnener Löscharbeiten zerstörten die Flammen das Gebäude und den Campinganhänger vollständig. Heute haben Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes den Tatort untersucht. Demnach können sie die Ursache für das Feuer nicht abschließend feststellen. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf 10.000 Euro. Da aktuell auch eine vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen werden kann, werden Zeugen, die möglicherweise in den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen im Ortsteil Scharnhorst gemacht haben, gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

 

 

Burgdorf: Duo erbeutet mit Geldwechseltrick 500 Euro - Wer kann Hinweise geben?

Die Ermittlungsgruppe Trick der Kripo Hannover sucht nach einem Trickdiebstahl am Donnerstagvormittag, 13.06.2019, an der Marktstraße in der Innenstadt von Burgdorf Zeugen. Dabei ist einer 74-Jährigen Geld entwendet worden. Laut Aussage der Burgdorferin war sie gegen 10:30 Uhr zu Fuß mit ihrem Rollator entlang der Marktstraße unterwegs. Gegenüber der Wallstraße ging sie zwischen zwei Häusern hindurch zu einem rückwärtig am Schützenweg gelegenen Parkplatz. Dort sprach sie dasderzeit unbekannte Pärchen an und fragte sie, ob sie Geld wechseln könne.

Die Seniorin holte daraufhin ihre Geldbörse aus der Tasche und öffnete das Kleingeldfach. Im weiteren Verlauf kamen die beiden Trickdiebe der 74-Jährige so nahe, dass sie das Scheingeld im Wert von 500 Euro entwenden konnten. Als die Frau den Diebstahl bemerkt hatte, war das Pärchen bereits in Richtung Marktstraße geflüchtet. Der gesuchte Mann ist etwa 40 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und hat kurze, schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt sowie einer kurzen Hose. Seine geschätzt gleich alte und gleich große Begleiterin hat braune Haare mit rötlichem Farbstich, die zu einem Dutt zusammengebunden waren. Zur Tatzeit trug sie ein blau gemustertes T-Shirt und ebenfalls eine kurze Hose. Beide Personen sind von kräftiger Statur und haben gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Hinweise zu den Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar